Mai 232018
 
GC32 - Vorbereitungen zur Weltmeisterschaft auf dem Gardasee - Photo © Heiko

GC32 – Vorbereitungen zur Weltmeisterschaft auf dem Gardasee – Photo © Heiko

Die Entscheidung der Extreme Sailing Series von den alten Schlachtrössern Volvo40 hin zu den fliegenden Great Cup 32 Katamarane zu wechseln, war eine Win-Win Lösung für die ESS und die Eigner der GC32: Profi-Teams auf der Welttournee der Stadionsegelns, größere Felder und Top-Teams bei den Regatta der GC Meisterschaft.

Morgen beginnt die Weltmeisterschaft der GC32 auf dem Gardasee und ich wünschen den ausrichtenden Verein Fraglia Vela Riva und den 13 teilnehmenden Team den nötigen Wind, um auf den Foils um die Bojen zu heizen. Donnerstag dann die erste der geplanten 20 Wettfahrten, 5 Wettfahrten pro Tag ist ein strammes Pensum für die 13 Teams und Eigner, darunter Ernesto Bertarelli, der als Steuermann mit seiner ESS erfahrene Alinghi Crew an den Start geht. Interessant wird auch der Einsatz von Glenn Ashby als Großsegeltrimmer bei Team Tilt aus der Schweiz, ich bin gespannt, wie der Skipper und Mastermind des Americas Cup Gewinner Emirates Team New Zealand seine Erfahrung aus Bermuda und der Multihull einbringen und umsetzen kann.

Danke an Anarchist Heiko vom SCG, der das Bild von den Vorbereitung von Team Alinghi nach Himmelfahrt in Riva del Garda geschossen hat.

Mrz 172018
 

 

Extreme Sailing Series 2018 - Muscat, Oman - Photo © ESS / Lloyd Images

Extreme Sailing Series 2018 – Muscat, Oman – Photo © ESS / Lloyd Images

Die Extreme Sailing Series ist auch 2018 wieder auf ihrer Tour um die Welt und beginnt ihre Meisterschaft im Sultanat Oman. In Muscat am Indischen Ocean treten 7 Teams auf den fliegenden Katamaranen der GC 32 an und kämpfen in engen Rennen um die Punkte. Gestern kam es in dem Getümmel zu einem Crash zwischen Red Bull und dem NZ Extreme Sailing Team, der für beide Teams mit so schweren Schäden an den Ruderanlage endete und sie den 3. Wettfahrttag kostete. Dazu bekamt Red Bull mit seinem neuen Steuermann Chris Draper noch die Schuld an der Kollision zugesprochen. Heute sind alle 7 Teams wieder an der Startlinie und werden versuchen, den Spitzenreiter Alhinghi den Sieg in Muscat so schwer wie möglich zu machen.

Dez 032017
 
ISLA SAN JOSE, MEXICO - DECEMBER 02: Race team 'Lupe Tortilla Demetrio' shown her in action with Oman Air during the Extreme Sailing Series on December 2, 2017 in Isla San Jose, Mexico. (Photo by Lloyd Images)

ISLA SAN JOSE, MEXICO – DECEMBER 02: Race team ‘Lupe Tortilla Demetrio’ shown her in action with Oman Air during the Extreme Sailing Series on December 2, 2017 in Isla San Jose, Mexico. (Photo by Lloyd Images)

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte beendet die Extreme Sailing Series ihre Regattasaison in Mexiko: In Cabo San Luca am Südende des Halbinsel Baja California segeln die GC 32 der ESS um den Titel 2018. Es sieht so aus, dass  Team Alinghi und SAP Extreme Sailing sich einen harten Fight um den Sieg in Mexiko und um die Serie liefern. Zur Zeit haben die Schweizer mit Steuermann Arnaud Psarofaghis die Nase noch vorne, aber ex Match Race Weltmeister Adam Minoprio aus Neuseeland an der Pinne des unter dänischer Flagge foilenden SAP Extreme Sailing Team haben noch lange nicht die Segel gestrichen und werden die Jahreswertung nicht ohne Kampf den Eidgenossen überlassen. Hier der Link zu dem Livestream auf YouTube für das Finaltag:

Okt 212017
 
The Extreme Sailing Series 2017. Act 8. 19th - 22nd October 2017. San Diego, California, USA - Photo © Lloyd Images

The Extreme Sailing Series 2017. Act 8. 19th – 22nd October 2017. San Diego, California, USA – Photo © Lloyd Images

In Südkalifornien segeln seit Donnerstag die GC 32 der Extreme Sailing Series vor der Küste von San Diego. Am ersten Tag war das von Mark Tuner und OC Media entwickelten “Stadion-Segeln” leider nicht so spektakulär wie sich die Veranstalter es sich für die Zuschauer gewünscht haben. Der Wind spielte nicht so richtig mit, doch schon gestern frischte der Wind auf und die Kats rasten auf ihren Foils über das Wasser. In wenigen Minuten geht der Livestream des dritten Regattatages in San Diego auf Sendung und somit haben die Nachteulen noch 3 Stunden Aktion bis morgen das VOR startet.


In Südkalifornien segeln seit 2 Tagen die GC32 vor San Diego und

Aug 262017
 

Und weiter geht’s mit der Extreme Sailing Series. Gastgeber ist dieses Mal die walisische Haupt- und Hafenstadt Cardiff.

 Ein technisches Problem ist aufgetreten, das Bild wurde gelöscht, oder Dein Browser kann es leider nicht darstellen. Vielleicht hilft es, die Seite später nochmals zu laden.

Mal wieder Alinghi: Freitags Tagessieger (Foto © Vincent Curutchet / Lloyd Images)

Zwei Leichtwindrennen am Freitag bracheten Alinghi als Tagessieger hervor, gefolgt von SAP Extreme Sailing Team und Oman Air. Es sind doch immer die Gleichen, mal sehen, wer heute, Samstag, die Nase vorn haben wird.

Dank eines britischen Feiertags finden die Live-Übertragungen am Sonntag und Montag statt.

Livestream Sonntag, 27. August, 16:00 bis 19:00 Uhr:

Livestream Montag, 28. August, 15:00 bis 18:00 Uhr:

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
544