Editor

Sep 142019
 
Segel-Bundesliga in Kiel - Photo © SBL

Die Segelsaison für die 36 Club Teams in der 1. und 2. Segelbundesliga neigt sich dem Ende zu. Seit Freitag liefern die Steuerleute und ihre Crew auf der Kieler Förde Segelsport von Feinsten und ringen in den 6er Flight um die Punkte für die Jahreswertung. Ich bin gespannt, wer morgen auf dem Treppchen stehe wird und die beste Ausgangslage für das Finale in Flensburg Mitte Oktober erkämpfen wird.

 

Sep 062019
 
Centomiglia 2019 - Livetracking auf Kwindoo - © Screenshot Kwindoo.com

Centomiglia 2019 – Livetracking auf Kwindoo – © Screenshot Kwindoo.com

Morgen früh fällt der Startschuß zur 69. Auflage zur Centomiglia, der Höhepunkt in der Segelsaison auf dem Gardasee.  Was beim Blick auf die Meldeliste auffällt: mit der Raffica ist nur noch eine Libera am Start zu diesem Klassiker der Wahnsinn-Monos, für die es früher bei der Cento mindestens um die Weltherrschaft ging. Perdü, heute liegt der Schwerpunkt auch weiterhin auf Speed, Speed und nochmals Speed, aber der wird heute entweder auf fliegenden Mult- oder Monohulls produziert. Egal, wir drücken allen Teilnehmer der Cento die Daumen für eine schnelle und sichere Regatta, viel Spaß und möge am Ende der Beste gewinnen! Für die, die ihre Freunde nicht vor Ort am Gardasee anfeuern können, hier der Link zu Kwindoo, dem Tracking-Tool, welches auch in diesem Jahre wieder von den Veranstaltern ausgewählt wurde, um die Regatta live im Netz zu streamen.

Aug 052019
 
Rolex Fastnet Race 2019 - Auf zum Rock - Photo © Inschallah VI

Rolex Fastnet Race 2019 – Auf zum Rock – Photo © Inschallah VI

Von Anarchist Klaus haben wir Bilder von der Annäherung der Inschallah VI an den Namensgeber und Wendemarke des Rolex Fastnet Race erhalten.

Rolex Fastnet Race 2019 - Auf zum Rock - Photo © Inschallah VI

Rolex Fastnet Race 2019 – Auf zum Rock – Photo © Inschallah VI

Rolex Fastnet Race 2019 - Auf zum Rock - Photo © Inschallah VI

Rolex Fastnet Race 2019 – Auf zum Rock – Photo © Inschallah VI

Inschi hat den großen Yachten höflich den Vortritt bei den Line Honours gelassen, die sich bei den Monohull der amerikanische Rambler 88 vor der Scallywag 100 geholt hat. Inschallahl VI hat noch einen langen Rückweg über die Irische See hin zum Ziel nach Plymouth, ich drück der Klaus und der Crew an Bord die Daumen, dass sie die letzten Seemeilen ohne Bruch schnell und sicher segeln.

Rolex Fastnet Race 2019 - Inschallah auf dem Weg zum Ziel - Screenshot © Racetracker Rolex Fastnet Race

Rolex Fastnet Race 2019 – Inschallah auf dem Weg zum Ziel – Screenshot © Racetracker Rolex Fastnet Race

Bei den Ultime Trimaranen siegte die Gitana von Team Edmond de Rothschild in neuer Rekordzeit vor der MACIF, nach 1 Tage und 4 Stunden lagen die beiden Superyachten im Ziel nur 58 Sekunden auseinander. Interessant fand ich, dass Gitana beim Start mit ihrem Hauptschwert und 25 kns Bootsspeed durch eine der Sandbänke im Solent eine tiefe Furche gezogen hat, aber Franck Cammas und seine Crew trotzt des Schaden am Schwert die MACIF von Francois Gabart auf den letzten Seemeilen vor dem Ziel doch noch einfangen und überholen konnte.

Aug 012019
 

Fastnet Race 2011: Benoit Daval's TECHNEAU am Fastnet Race - Photo By: Rolex / Daniel ForsterAm Samstag ist es wieder soweit: In Cowes fällt der Startschuß zum diejährigen Rolex Fastnet Race und wieder sind mehr als 330 Segelyachten aus aller Welt gemeldet, um an einer der berühmtesten Regatta der Welt teilzunehmen. Wieder sind die Augen auf die Super Maxis, Maxis und Open 60 gerichtet, aber das große Feld der Teilnehmer setzt sich zusammen aus engagierten Eignern, die gemeinsam mit ihren Crew die Schiffe während der letzten Monaten auf diesen Höhepunkt der Segelsaison vorbereitet haben. Wir drücken allen Teilnehmer, unter denen sich auch etliche Segelanarchisten aus Deutschland befinden, die Daumen für eine schnelle und sichere Reise von Cowes hinaus aus dem Kanal quer über die Irische See hin zum Fastnet Rock und zurück nach Plymouth; hier der Link zu dem Race-Tracker.

Für alle steht

Jul 162019
 
ESSE 850 - zu verkaufen - Photo © Eigner

ESSE 850 – zu verkaufen – Photo © Eigner

Mit der ESSE 850 haben wir eine tolle Segelyacht neu in dem kostenpflichten Gebrauchtbootmarkt auf SailingAnarchy.de. Immer noch eine bildschönes Segelboot, sehr sportlich und dabei aufgrund des hohen Ballastanteil auch von einer kleinen Crew bei mehr Wind sicher zu händeln. Gerne erinnere ich mich an den Testschlag mit der ESSE 850 zurück, als wir im Herbst 2006 die Gelegenheit hatten, die Good Friends auf der Unterhavel zu segeln. Aktuell steht die ESSE in Kressbronn am Bodensee und wer schnell ist, kann nach dem Kauf sein neues Boot noch bis zum 24. August zum dem ESSE 850 Euro Cup in Malcesine am Gardasee melden.