Aug 022018
 
Copa del Rey MAPFRE

Aktuell tummeln sich vor Palma de Mallorca etliche Segelyachten von klein bis groß, ein Rumpf oder zwei Rümpfe, IRC oder OneDesign, Melges 40, Swan 50, J80, bei der Regatta Copa del Rey MAPFRE. Unter anderem ist auch ein alter Anarchist in BMW ORC1 unterwegs, der in den letzten 10,12 Jahren gefühlt die 5. Rennyacht unter dem Hintern hat, viel Spaß an dem großen Steuerrad Sascha! [weiter lesen …]

Jul 182018
 
Atlantic Anniversary Regatta: Malizia hat im Ziel die Nase vorne!

Heute morgen gegen 06:00 Uhr war es entschieden: Boris Herrmann und seine Crew haben den IMOCA 60 Maliza als erste Yacht die Ziellinie des AAR vor Cuxhaven gekreuzt. Seit Tagen knapperte Jens Kellinghusen mit der etwas kleinere Varuna VI an dem Vorsprung, den sich der mit Foils ausgestattet Open 60 auf der Atlantiküberquerung erarbeitet hatte. Nach dem UFO bedingten Aus der Rambler 88 lief es [weiter lesen …]

Jul 122018
 
Sommerzeit, vielleicht Zeit für eine neue Liebe?

Der Sommer macht gerade eine Pause, aber warum sollte man nicht in die Ferien mit einen anderen Segelboot starten? Im kostenpflichtigen Gebrauchtbootmarkt von SailingAnarchy.de steht eine 8mOD zum Kauf: Liegeplatz östlicher Bodensee, gut ausgestattet, Winterlager stets in der Halle, straßenzugelassener Heku 2-Achs Trailer, Außenborder. Schnell und Platz unter Deck, durch den Hubkiel auch für Gewässer mit stark wechselnden Wasserstand oder eine Stegbox im flachen Hafenbecken [weiter lesen …]

Jul 082018
 
Atlantic Anniversary Regatta: Leg 2- Bermuda -> Hamburg

Der Norddeutsche Regatta Verein aus Hamburg und der Yacht Club Costa Smeralda aus Sardinien feiern runde Geburtstage (150 bzw. 50 Jahre) und richten aus diesem Anlaß gemeinsam die Atlanic Anniversary Regatta aus. Die AAR umfasst 2 Rennen über den Atlantik, Ende November 2017 starte die erste Etappe von Arrecife auf Lanzarote nach Grenada in der Karibik, morgen startet die mehr als 20 Offshore Yachten von [weiter lesen …]

Jun 302018
 
VOR 2017-18: Das war’s dann wohl

Mit dem heutigen In-port Rennen in Scheveningen/Den Haag ging die 13. Ausgabe des Volvo Ocean Races zuende. Turn the Tide on Plastic konnte den letzten Platz in der Gesamtwertung durch einen vierten in-port Platz vermeiden, Sun Hung Kai/Scallywag rutschte ganz nach hinten… Eine einmalige Atmosphäre und ein gigantischer Zuschauerzuspruch: Das ist Scheveningen/Den Haag im Volvo Ocean Race-Fieber (Video © Andy) … sowohl im Gesamt als [weiter lesen …]

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
528