Mai 112019
 
Palmavela 2019 - Bilder von den Großen - Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Palmavela 2019 – Bilder von den Großen – Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Von Anarchist Sascha haben wir wieder Photo erhalten, die während der laufenden Palmavela vor Mallorca aufgenommen wurden. Wenn man noch auf den Start der eigenen Gruppe wartet, hat man auch mal Zeit für ein paar schnelle Schnappschüsse mit dem Smartphone.

Palmavela 2019 - Bilder von den Großen - Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Palmavela 2019 – Bilder von den Großen – Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Sieht mir rein von den Temperaturen und Windbedingungen doch deutlich angenehmer aus, als dass was die Segelfreunde beim MAIOR vor Kiel genießen durften 😉

Palmavela 2019 - Bilder von den Großen - Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Palmavela 2019 – Bilder von den Großen – Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Palmavela 2019 - TP52 QUANTUM - Photo © Anarchist Sascha / SailngAnarchy.de

Palmavela 2019 – TP52 QUANTUM – Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Palmavela 2019 - Bilder von den Großen - Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Palmavela 2019 – Bilder von den Großen – Photo © Anarchist Sascha / SailingAnarchy.de

Mai 072019
 
Swan 36 OD - Scarlino, Mai 2019

Swan 36 OD – Scarlino, Mai 2019

Anarchisten sind überall und haben in der Regel auch ein Smartphone oder eine Kamera dabei. So auch letzte Woche in Scalino in Italien als Anarchist Sascha bei der Regatta der Swans beim Club Nautico Scarlino, bei die nagelneue Club Swan 36 OD  enthüllt und vorgestellt wurde:

Swan 36 OD und BMW i8 Roadster - Scarlino, Mai 2019

Swan 36 OD und BMW i8 Roadster – Scarlino,  Mai 2019

Und ja, BMW ist mit an Bord, in der Club Swan 36 OD wird die Option angeboten, einen Torqeedo E-Motor als Antrieb einzubauen, der als Stromspeicher i-Lithium-Batterien von BMW nutzt, die auch im i3 oder i8 verbaut werden. Der E-Antrieb verschwindet beim Segeln komplett im Rumpf, kann aber im abgesenkten Zustand als Hydro-Generator zum Laden der Batterie genutzt werden. Interessant finde ich neben den irre flexiblen 1-Sailing Carbonrigg auf dem Juan Kouyoumdjian Design die relativ kurzen Ruder mit den bei Buckelwalen abgeschauten Tuberkeln auf der Vorderkante der Ruderblätter.

Swan 36 OD - Doppelruder - Scarlino, Mai 2019

Swan 36 OD – Doppelruder – Scarlino, Mai 2019

 

Club Swan 36 OD - Heck - Scarlino, Mai 2019

Club Swan 36 OD – Heck – Scarlino, Mai 2019

 

Mai 052019
 

In Starnberg beginnt in wenigen Minuten der letzte Segeltag der ersten Regatta der Segel-Bundesliga in diesem Jahr. Mit 1. Liga, 2. Liga und Juniorenliga hat der Ausrichter ein knackvolles Programm auf das Wasser gebracht. In der 1. Liga führt nach 12 Rennen der VSaW aus Berlin mit deutlichem Vorsprung vor den Teams des Flensburger Segel-Club, Chiemsee-Yacht-Club und Norddeutscher Regatta Verein, den aktuellen Stand der Regatta findet ihr auf den SAP Sailings Analytics, die Ergebnisse der 2. Liga findet ihr hier.

Der Livestream aus Starnberg startet gegen 11:00, wer also heute nicht selbst auf Boot klettert, zum Beispiel vor Kiel beim MAIOR, hat die Möglichkeit, den Sonntag vor dem Monitor zu verbringen.

Zwar ist es nach San Francisco etwas weit, um heute den letzten Tag der SailGP vor Ort zu erleben, aber hier ein Video vom Trainingstag der F50 One-Design Foiler bei den bekannt starken Wind.

Mai 032019
 

Die Regattasaison hat bereits Anfang April begonnen und seit heute ist auch die Segel-Bundesliga wieder am Start. Vor Starnberg fand heute die ersten Läufe für die Vereinsmannschaften der 1. und 2. Liga zu der Club-Meisterschaft 2019 im Rahmen der vom Münchner Yacht-Club ausgerichteten Starnberger Segeltage statt. Hier der Link zu den Ergebnissen vom Auftakt am heutigen Freitag auf der SAP Sailing App Seite

Morgen und am Sonntag werden ab 12:00 Uhr die Wettfahrten wieder live auf der Website der SBL übertragen und sind auch auf Youtube im Stream zu verfolgen, viel Spaß dabei vor den Monitor!

Mai 022019
 
Zurück im Wasser - Photo © SailingAnarchy.de 2019

Zurück im Wasser – Photo © SailingAnarchy.de 2019

In den vergangenen Monaten war es sehr still auf SailingAnarchy.de und das war zum Teil auch dem Winter in Berlin geschuldet. Aber nun ist die Sonne zurück, Eis hatten wir kaum auf der Scharfen Lanke und jetzt die 50+ wieder in ihrem Element. Unterwasserschiff ist frisch gestrichen, Kielvorkante gespachtelt, geschliffen und gemalert, die Spuren von dem einzigen Wackerstein im See vor Kiekrz bei Posen sind beseitigt.

50+ und der Mast steht - Photo © SailingAnarchy.de 2019

50+ und der Mast steht – Photo © SailingAnarchy.de 2019

Das Krabbeln zwischen Cockpitboden und Rumpfschale war erfolgreich, die neuen Ausreitgurte sind montiert, der Mast steht an Deck und das Rigg ist auf die Messmarken vom Vorjahr eingestellt, kurz: Die Segelsaison 2019 kann kommen!

Belohnung verdient! - Photo © SailingAnarchy.de 2019

Belohnung verdient! – Photo © SailingAnarchy.de 2019

Die Eigner, Crew und Helfern gönnten sich nach dem Abslipen einer oder mehrere Flaschen vom leckeren Bier, Danke an Florian S. für den Kasten aus dem tiefen Süden des schönen Bayernland! Am letzten Samstag war es dann endlich soweit, die erste Ausfahrt stand an und zum ersten Mal wurde das neue Großsegel von Vector SAILS aus Danzig angeschlagen: Crew und Eigner der 50+ sind mit dem neuen Tuch sehr zufrieden, noch etwas Feintrimm von Wanten, Mastbiegung, Cunnigham und wir haben keine Ausreden mehr, wenn wir unser Boot nicht nach vorne segeln 🙂

Vollzeug auf 50+ - neues Groß von Vector Sails - Photo © SailingAnarchy.de 2019

Vollzeug auf 50+ – neues Groß von Vector Sails – Photo © SailingAnarchy.de 2019

 

50+ unter Gennaker auf dem Gemünd in Berlin-Spandau - Photo © SailingAnarchy.de 2019

50+ unter Gennaker auf dem Gemünd in Berlin-Spandau – Photo © SailingAnarchy.de 2019