Jun 252018
 
DONGFENG gewinnt das Volvo Ocean Race 2017/18!

Keinen Pfennig hätte ich mehr auf den Sieg von Charles Caudrelier und sein DONGFENG Race Team gesetzt, nachdem er und sein Navigator Pascal Bidegorry sich während der letzten Etappe von Göteborg nach Den Haag westlich vor Jütland entschieden hatten, alles auf eine Karte zu setzen und den Split von den Konkurrenten um den Gesamtsieg beim Volvo Ocean Race 2017/18 zu wagen, keinen Pfennig! OD-Regatta, Punktgleichheit [weiter lesen …]

Jun 212018
 
VOR 2017-18: Die letzte Etappe hat es in sich

Schon der Start in die elfte Etappe war spannend: Dongfeng ging mit AkzoNobel als erste gut über die Linie, während Brunel und Mapfre an der Startboje um den besseren Platz rangelten. In der Folge verlor Brunel etwas Zeit, und das spanische Team fuhr an Backbord an der Boje vorbei, musste drehen und startete erst weit hinter den anderen über die Linie ins Rennen. Das Dreifachduell [weiter lesen …]

Jun 212018
 
VOR: Livestream des Start der 11. Etappe von Göteborg nach Schevenigen!

Umschalten von Rasensport zum Wassersport! Auf der Website des Volvo Ocean Race läuft der Livestream des Startes zum finalen Etappe von Schweden nach Holland, 3 Teams punktgleich an der Spitze und jetzt ist Crunchtime für MAPFRE, DONGFENG und Team Brunel! Und es um noch etwas spannender zu machen, hat die Wettfahrtleitung die Route kurzfristig etwas gestreckt und schickt die Yachten von Göteburg hoch nach Norwegen, [weiter lesen …]

Jun 202018
 
VOR 2017-18: Drei Teams punktgleich in Woche 30

Eine kurze Rückschau auf die Woche, die uns drei Teams an der Tabellenspitze bescherte Nach 44,000 Seemeilen liegen die Teams Mapfre, Brunel und Dongfeng gleichauf und uneinholbar auf Platz 1 in der Gesamtwertung. Die Zielankunft in Scheveningen/Den Haag, NL, wird also die Entscheidung bringen. Aber vorher blicken wir zurück auf Woche 30: – das tolle Comeback des Teams Brunel – der Start in die vorletzte [weiter lesen …]

Jun 172018
 
VOR 2017-18: Drei Feiern: Vestas 11th Hour Racing gewinnt das In-port Rennen, Mapfre die In-port Wertung, und Bouwe Bekking hat Geburtstag

Zweite im Rennen wurden AkzoNobel (Gesamt-In-port Platzierung: 3), gefolgt vom Mapfre. Die In-Port Tabellendritten Dongfeng kamen heute als letzte ins Ziel. Geburtstagskind Bouwe Bekking, Skipper des Teams Brunel, hätte heute sicherlich gerne zwei Feiern, nämlich seinen Ehrentag und den Sieg im In-port Rennen, kombiniert. Ein paar Tage nach seinem Erfolg in der zehnten Etappe von Cardiff nach Göteborg sah es lange auch so aus. Beste [weiter lesen …]

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
540