Jan 072019
 
Weltmeisterschaft 2019 im Tornado

Wenn ich mich recht erinnere, war es der Auftritt eines Tornado auf dem Lac d´Hourtin, einem großen Binnensee in den schier unendlichen Pinienwälder zwischen der Biskaya und Bordeaux, der mich so tief eindruckte, dass ich mehr vom Segeln wissen wollte. Anfang der siebziger Jahre des vorigen Jahrhundert war Segeln für einen Jungen wie mich, der auf dem Hohen Westerwald aufwuchs, ein völlig unbekannter Sport, eine [weiter lesen …]

Dez 302018
 
Da kratzt man sich am Kopf ...

Wild Oats XI hat nach abgewiesenem Protest die Linie Honours des Rolex Sydney Hobart Race 2018 behalten. Der von der Wettfahrtleitung eingelegte Protest gegen WOXI wegen eines Verstoßes gegen die in der Segelanweisung geforderte ständige Aktiviät eines AIS Gerätes an Bord der teilnehmenden Yacht wurde von der Internationalen Jury aus formalen Gründen zurückgewiesen. Es ist müßig zu spekulieren, wie die Verhandlung ausgegangen wäre, wenn der [weiter lesen …]

Dez 262018
 
Rolex Sydney Hobart Yacht Race gestartet

Der Start zum Rolex Sydney Hobart Yacht Race 2018 liegt jetzt gut 9 Stunden zurück und wer den Livestream heute Nacht verpaßt hat, kann sich über die Aufzeichnung von Channel 7 freuen, die auf YouTube abrufbar ist. Wild Oats XI legte bei guten Windverhältnissen den besten Start der 5 Super-Maxis hin und führte das Feld an, während es durch die Einfahrt zum Hafen von Sydney [weiter lesen …]

Dez 252018
 
Jahresausklang - Ab nach Hobart!

Zu Weihnachten aufs Wasser anstatt vor dem Tannenbaum die besinnlichen Winterstimmung zu genießen. Hier in Deutschland ist es wieder mal wenig winterlich, aber auf der Südhalbkugel fängt der Segelsommer gerade richtig an. Kein Wunder, dass man in Australien jetzt wieder wie seit einigen Jahrzehnten mit steigender Spannung auf den Start zum Rolex Sydney-Hobart Yacht Race gewartet wird. Am 2. Weihnachtsfeiertag fällt der Startschuß für die [weiter lesen …]

Dez 092018
 
Für eine große Handvoll Dollars ...

Gestern ging in Nassau auf den Bahamas mit dem Finale die Saison 2018 der Star Sailors League zu Ende. Wieder hatte sich zu dieser Einladungsregatta die Creme de la Creme der Starbootsegler in einem um Spitzensegler verstärkten Startfeld versammelt, um sich über das Preisgeld von US$ 200.000 herzumachen. Nach einen Mangel an Wind geschuldetem lahmen Auftakt kamen die Segler bei guten Wind immer besser in [weiter lesen …]