Mai 132017
 

GC 32 Racing Tour, Riva Cup, 2017 – © Jesus Renedo / GC Racing Tour

Vorgestern starten vor Riva die Teams in der GreatCup 32 in ihre Saison 2017. Das Traumrevier an der Nordspitze des Gardasee lockte 11 Teams nach Italien, doch leider fiel der erste Renntag ins Wasser: ohne Wind kommt auch ein leichter Katamaran nicht auf Touren, geschweigen den auf die Foils. Gestern dann wurde den Zuschauern das Spektakel geboten, für das die GC32 steht: OneDesign, top Teams, Topspeed und Action auf dem Wasser!

Morgen geht es weiter und wer mag, kann die Wettfahrten vor Riva im Live-Tracking auf der Website der GC32 Racing Tour verfolgen, viel Spaß dabei!

Sep 182015
 
Weltmeisterschaft Musto Skiff 2015 auf dem Gardasee - Photo © Musto Skiff KVHier die Pressemitteilung von der Deutschen Musto Skiff Klassenvereinigung zur Weltmeisterschaft der rasanten und anspruchsvollen Einhandtrapezgennakerjolle, vielen Dank an Jan Busch für diese Info:
 
Die Musto Skiff Weltmeisterschaft 2015 finde zur Zeit auf dem Gardasee statt. Mit 90 Meldungen ist es die zweitgrößte Regatta in der Geschichtes des Musto Skiff und markiert ein noch nie da gewesenes Leistungsniveau. Segler den aus den entlegensten Regionen der Welt wie Australien, Neuseeland und Russland treffen sich hier, um ihren neuen Weltmeister auszusegeln. Auch Deutschland ist mit acht Booten am Start und vertritt ehrwürdig die Deutsche Klassenvereinigung. Andi Lachenschmied hatte heute den Segeltag seines Lebens. Mit den Plätzen 1, 2 und ocs (nachdem er als zweiter durch Ziel fuhr) konnte er seine Bestleistung abrufen. „Wenn ich morgen auch noch mal so einen Tag erlebe, dann höre ich auf mit Segeln, denn besser kann es nicht werden“, so der zur Zeit 11.-platzierte. Bester Deutscher ist der amtierende Europameister Frithjof Schwerdt vom Potsdamer Yachtclub auf Rang 6. Der morgige letzte Segeltag verspricht noch einmal fantastische Segelbedingungen und spannende Rennen. Traumhafte Drohnenaufnahmen vom heutigen Tag kann man im folgenden Link nachverfolgen.
Jul 032015
 

Leider hat mich die Nachricht zur 2. Foiling Week vom 1.-5. Juli am Garadasee etwas zu spät erreicht, ansonsten wäre das Treffen der Protagonisten des "third mode of sailing" einen Ausflug nach Malcesine mehr als wert gewesen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den fliegenden Katamaranen wie dem Flying Phantom, welche die Foiling Week auch zu täglichen Wettfahrten nutzen.

Aug 302014
 

Audi Melges 20 World Championship 2014 - Winner Samba Pa Ti - ©2014 BorlenghiStudio / StefanoGattiniAm Ende hat Vater John Kilroy doch die Nase weit vor dem 11jährigen Sohnemann Liam, der an den ersten Tagen der Audi Melges 20 Weltmeisterschaft in Riva für Aufsehen sorgte. Dank der von Papa bezahlten Profis an Bord steuerte der Youngster seine WILDMAN auf dem Gardasee mit Platz 2 und 3 am ersten Tag der WM an die Spitze der Zwischenwertung. Am Ende reichte es noch für den 13 Platz in der Gesamtwertung, aber da der Weltmeistertitel in der Familie Kilroy bleibt, ist das ja kein Beinbruch.Audi Melges 20 World Championship 2014 - Winner Samba Pa Ti - ©2014 BorlenghiStudio / StefanoGattini
Audi Melges 20 World Championship 2014 - Mascalzone Latino - Archille Onorato ©2014 BorlenghiStudio / StefanoGattiniBester der 3 deutschen Teilnehmer in dem 57 Boote starken Feld ist Jan Kowalksi vom VSaW, der Platz 40 der Gesamtwertung erreichte.
Audi Melges 20 World Championship 2014 - Garda See - ©2014 BorlenghiStudio / StefanoGattini"Mist, in diesem Jahr schon wieder nicht am Gardasee gewesen!" geht mir bei den Bildern durch den Kopf. Und an diesem Wochenende startet in Bogliaco die Gorla und am nächsten Samstag dann die Centomiglia. Ich hoffe, ich bekomme von den Anarchisten vor Ort einige Bilder und Infos zum Abschneiden ihrer Teams.