Jun 212019
 
Rund Um 2019 - Live Tracking mit Kwindoo - Screenshot © Kwindoo.com

Rund Um 2019 – Live Tracking mit Kwindoo – Screenshot © Kwindoo.com

Vor wenigen Stunden fiel vor Lindau der Startschuß zum 69. Rund Um auf dem Bodensee. Mehr als 300 Boote habe zu diesem Klassiker auf dem Dreiländermeer bei dem ausrichtenden Lindauer Segler-Club gemeldet. Wer nicht vor Ort ist und das Geschehen vom Wasser oder Ufer aus verfolgen kann, dem steht dank Kwindoo ein Livetracking der Regatta durch die kürzeste Nacht des Jahres zur Verfügung.

Sep 082018
 
Clandesteam - Libera

SPORT VELA BOGLIACO TROFEO GORLA 2018 NELLA FOTO MOMENTI DELLA REGATA CLANDESTEAM 02/09/2018 REPORTER FAVRETTO

Der frühe Vogel fängt den Wurm und wenn es gilt, 100 km über den Gardasee zu segeln, dann ist es nicht verkehrt, wenn der Startschuß um 08:30 fällt. Gleich ist es soweit und bei der 68. Cento werden vor ca. 100 Yachten vor Bogliaco nach Norden hin zur ersten Bahnmarke vor Malcesine starten. Wie in jedem Jahr werden die großen Yachten der Libera Klasse die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, aber auch die vielen Teilnehmer in den Einheitsklassen wie ASSO 99 und UFO 22 sorgen für guten Sport auf dem Wasser.

Gonet - Monofoiler - Photo ©Nicolas Jutzi

Gonet – Monofoiler – Photo ©Nicolas Jutzi

Besondere Aufmehrsamkeit gilt in diesem Jahr der Gonet Monofoiler, der in eine Wertung mit der Libera Clan des Team gesteckt wurde und nun zeigen darf, ob Flügel unter der Wasseroberfläche schneller sind als Flügel über dem Wasser.

Wer die Cento online verfolgen will, der Klick auf das Bild unter und ist in dem Livetracking von KWINDOO, welche zum 2. mal in Folge die Regatta mit der einfach zu nutzenden Smartphone-App tracken.

Centomiglia 2018 - Getümmel an der Startline - Screenshot KWINDOO

Centomiglia 2018 – Getümmel an der Startline – Screenshot KWINDOO

 

Sep 092017
 
Centomiglia 2017 - Die Startvorbereitungen laufen - Screenshot © Racetracker Kwindoo

Centomiglia 2017 – Die Startvorbereitungen laufen – Screenshot © Racetracker Kwindoo

Wenn sich Anfang September wieder hunderte von Seglerinnen und Segler aus ganz Europa auf den Weg nach Bogliaco an die Westküste des Gardasee machen, dann ist es wieder soweit: Centomiglia!

Still Crazy - Cento 2017 - vollgepacktes Hafenbecken © I. Barthel, SC Gothia e.V.

Still Crazy – Cento 2017 – vollgepacktes Hafenbecken © I. Barthel, SC Gothia e.V.

Aus Berlin hat sich die Crew der Still Crazy vom SC Gothia nach Süden verabschiedet und sich angesichts von 2.000 km Hin- und Rückweg für den Doppelpack aus Gorla und Cento entschieden. Volle Hafenbecken, Päckchen wie im Hochsommer in Dänemark und warten auf die Wetterentwicklung, so sah das Programm rund um die beiden Regatten aus.

Still Crazy - Cento 2017 - Auf zur Startlinie © I. Barthel, SC Gothia e.V.

Still Crazy – Cento 2017 – Auf zur Startlinie © I. Barthel, SC Gothia e.V.

Leider zeigen die ersten Bilder aus Bolgiaco einen grauen, vollbedeckten Himmel und der Wind zum Start ist noch nicht das, weshalb man den Gardasee als eines der besten Segelreviere in Europa bezeichnet. Ich bin gespannt, ob der Vento doch noch einsetzt und die Crews den Windverhältnisse genießen dürfen, wegen denen sie angereist sind.

Centomiglia 2017 - Racetracker - Screenschot © Kwindoo

Centomiglia 2017 – Racetracker – Screenschot © Kwindoo

Für alle, die nicht an dem Rennen teilnehmen oder es vor Ort verfolgen können, hier der Racetracker von Kwindoo und einen Video – Livestream. Bitte killt die Werbung von Tele 2 Brecia oder was auch immer indem ihr auf den Zeitbalken ganz rechts euch in den Livestream einklinkt, ich bitte um Verständnis dafür, dass ich Code Dummy das nicht besser hinbekommen.