Apr 132018
 

Die fünf Teams, die sich am Ende der Etappe noch im Wettbewerb befanden, sind endlich in Itajaí, Brasilien, angekommen und genießen die Regenerationszeit. Die haben sie sich aber auch verdient, nach den schwierigsten Segelbedingungen, die das Volvo Ocean Race seit Jahren gesehen hat.

Sun Hung Kai/Scallywag und Vestas 11th Hour Racing befinden sich außerhalb des Wettbewerbs auf dem Weg nach Itajaí, liefern sich aber ein Rennen gegen die Zeit. Am 22. April möchten beide am Start Richtung Newport in den USA sein. Bis dahin müssen die Boote überholt werden und das Dänisch/Amerikanische zusätzlich einen neuen Mast bekommen.

Ein offenbar technisches Problem ist aufgetreten, das Bild wurde gelöscht, oder Dein Browser kann es leider nicht anzeigen. Vielleicht hilft es, die Seite später nochmals zu laden.

Etwas Zeit für Instandhaltung: Liz Wardley wartet die Winsch auf Turn the Tide on Plastic (Foto © Sam Greenfield/Volvo Ocean Race)

Die Woche-24-Videos zeigen:
– Etappengewinner Team Brunel klettert die Gesamtwertung hoch, Dongfeng Race Team belegt jetzt die Spitze
– Die Etappe brachte das bisher beste Resultat für Turn the Tide on Plastic und das schlechteste für Mapfre
– Neuigkeiten von den Überführungen von Sun Hung Kai/Scallywag und Vestas 11th Hour Racing

Woche 24 in Bild und englischem Ton


(Video © Volvo Ocean Race 2018)

Woche 24 – ohne Kommentar


(Video © Volvo Ocean Race 2018)

Stand der aktuellen Etappe

Gesamtstand

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
640