Aug 082017
 
CONCISE 10 beim Start des Rolex Fastnet Race 2017 - Photo credit: Paul Wyeth / RFC

CONCISE 10 beim Start des Rolex Fastnet Race 2017 – Photo credit: Paul Wyeth / RFC

Wie erwartet ist die MOD 70 CONCISE 10 ihrer Favoritenrolle in dem Rennen um das schnellste Schiff beim diesjährigen Rolex Fastnet Race gerecht geworden und halt laut dem Yellow Brick Racetracker bereits das Ziel Plymouth erreicht.

Rolex Fastnet Race 2017 - CONCISE 10 im Ziel - Screenshoot © YB Racetracker

Rolex Fastnet Race 2017 – CONCISE 10 im Ziel – Screenshoot © YB Racetracker

Dem Dreibein nicht direkt auf den Fersen oder nahe dran ist RAMBLER 88 als erster Monohull, der den Fastnet Rock gerundet hat und und jetzt mit deutlichem Vorsprung den Rest der Teilnehmerflotte anführt. Gut dabei sind auch die VARUNA und OUTSIDER, Boris Herrmann auf Malizia hat bei Lands End den Weg außen herum um das Verkehrstrennungsgebiet genommen und liegt bei den IMOCA 60 z.Z. auf Rang 5, muss aber noch einen Holeschlag zum Rock machen, wärend SMA als das in der Klasse führende Boot kurz vor dem Fastnet Rock Lighthouse steht.

Rolex Fastnet Race 2017 - Rundung Fastnet Rock - Rambler 88 - Screenshoot © YB Racetracker

Rolex Fastnet Race 2017 – Rundung Fastnet Rock – Rambler 88 – Screenshoot © YB Racetracker

Aug 062017
 
Rolex Fastnet Race 2017 - Yellow Brick Tracker - Screenshoot © YB

Rolex Fastnet Race 2017 – Yellow Brick Tracker – Screenshoot © YB

Das Rennen von Cowes zum Fastnet Rock und zurück über die Irische See nach Plymouth läuft und die Yachten kreuzen gegen Wind und Welle nach Westen in Richtung Lizard Point. Einsam an der Spitze des Feldes derzeit die modizierte MOD 70 CONCISE 10, die auf einem ihre 3 Beine mit 17 kns an der Kreuz geht. Schade, dass sich diese aufregende Klasse nicht als Profi-Veranstaltung auf den Regattabahnen etablieren konnte.

Wenn ich den Yellow Brick Race Tracker richtig lese, hat die Milan von Uwe Lebens das Rennen abgebrochen und läuft zurück nach Cowes. Der Tracker zeigt einen Speed von 15 kns an, Vorwind scheint also nicht das Problem zu sein. Auf ihre Seite auf Facebook meldet das Team, dass es ein Problem mit dem Vorstag gibt, dass nicht auf See gelöst werden kann, schade.

Aug 062017
 
Fastnet Race 2017 - Start der IMOCA 60 - Screenshot © Livestream RORC

Fastnet Race 2017 – Start der IMOCA 60 – Screenshot © Livestream RORC

Der Start zum Fastnet Race 2017 läuft und die ersten Startgruppen sind bereits unterwegs! Offenbar gibt es Probleme mit den Website des Rolex Fastnet Race, hier der Livestream eingebette auf Sailing Anarchy.de und der Link zu dem Yellow Brick Race Tracker.

Jul 032017
 
Team CONCISE - Schnellste Yacht beim Round the Island Race 2017

Team CONCISE – Schnellste Yacht beim Round the Island Race 2017

Der Ursprung des America´s Cup war ein Rennen im Jahr 1851, dass einmal rund um die Isle of Wright ging mit Start und Ziel vor Cowes. Heute ist das Round the Island Race die Regatta in Großbritannien mit dem größten Teilnehmerfeld, Wertungsklassen ohne Ende und massig Silber für die Gewinner. Bei der diesjährigen Auflage standen 1.342 Yachten auf der Meldeliste, die Aufzählung der Wertungsklassen umfasst 2 Seiten, die Ergebnisliste der Regatta umfasst 64 Seiten! In neuer Rekordzeit von 2:22 holte sich der modifizierte MOD70 Team CONCISE den Sieg auf dem 50 Seemeilen langen Kurs.

OUTSIDER - Elliot 52SS - Round the Island Race 2017 - Screenshot © VR Sport.tv

OUTSIDER – Elliot 52SS – Round the Island Race 2017 – Screenshot © VR Sport.tv

Mit am Start dabei war aus Deutschland die bekannte Rennyacht OUTSIDER unter Skipper Tilman Hansen, die für die Runde 5:34 Stunden benötigte und damit in der Klasse IRC Groupe 0 den 27. Platz holte. Hier das Rennen in der Aufzeichnung des Livestream:

Von VR Sport.tv gibt es eine 13 Minuten dauernde, mittagspausenfreundliche Kurzfassung des Round the Island Race, viel Spaß!

Mai 182016
 
Rund Skagen 2016 - Outsider im Ziel vor Kiel - Photo © Hinrich Franck

Rund Skagen 2016 – Outsider im Ziel vor Kiel – Photo © Hinrich Franck

Die vom stürmischen Wetterverhältnissen gebeutelte Nordseewoche 2016 ist auf SailingAnarchy.de in diesem Jahr arg kurz weggekommen. Tut mir leid, Pfingsten war Regattasegeln auf dem eigenen Boot geplant, aber auch das ist wegen “Isch hab Kreuz” ausgefallen 🙂 Die OUTSIDER hat sich die Zubringerwettfahrt und die Helgoländer 8 gespart, aber das Rund Skagen auf dem Zettel. Und die Elliot 52 SS hat gezeigt, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört!

Rund Skagen 2016 - Outsider im Ziel vor Kiel - Photo © Hinrich Franck

Rund Skagen 2016 – Outsider im Ziel vor Kiel – Photo © Hinrich Franck

Heute Nachmittag um 15:57:58 Uhr kreuzte die Rennyacht unter Steuermann Bo Teichmann die Ziellinie vor Strande. Knapp unter 48 Stunde für die über 500 sm lange Strecke von Helgoland rund Skagen nach Kiel ist ein mehr als beeindruckendes Ergebnis, dass zeigt, das schnelle, gleitfähige Yachten mit 20 kns + unter Gennaker auch ein Wettersystem aussegeln können. Als nächste Boot im Ziel wird die Class 40 RED vor Kiel erwartet, mehr Infos und den vollen Text der Pressemitteilung auf den bemerkenswert aktuellen Seiten der Nordseewoche 2016.