Aug 052019
 
Rolex Fastnet Race 2019 - Fast live dabei

Von Anarchist Klaus haben wir Bilder von der Annäherung der Inschallah VI an den Namensgeber und Wendemarke des Rolex Fastnet Race erhalten. Inschi hat den großen Yachten höflich den Vortritt bei den Line Honours gelassen, die sich bei den Monohull der amerikanische Rambler 88 vor der Scallywag 100 geholt hat. Inschallahl VI hat noch einen langen Rückweg über die Irische See hin zum Ziel nach [weiter lesen …]

Aug 012019
 
Rolex Fastnet Race 2019

Am Samstag ist es wieder soweit: In Cowes fällt der Startschuß zum diejährigen Rolex Fastnet Race und wieder sind mehr als 330 Segelyachten aus aller Welt gemeldet, um an einer der berühmtesten Regatta der Welt teilzunehmen. Wieder sind die Augen auf die Super Maxis, Maxis und Open 60 gerichtet, aber das große Feld der Teilnehmer setzt sich zusammen aus engagierten Eignern, die gemeinsam mit ihren [weiter lesen …]

Jul 162019
 
Neuzugang im Gebrauchtbootmarkt - ESSE 850

Mit der ESSE 850 haben wir eine tolle Segelyacht neu in dem kostenpflichten Gebrauchtbootmarkt auf SailingAnarchy.de. Immer noch eine bildschönes Segelboot, sehr sportlich und dabei aufgrund des hohen Ballastanteil auch von einer kleinen Crew bei mehr Wind sicher zu händeln. Gerne erinnere ich mich an den Testschlag mit der ESSE 850 zurück, als wir im Herbst 2006 die Gelegenheit hatten, die Good Friends auf der [weiter lesen …]

Jul 152019
 
44Cup - Weltmeisterschaft vor Marstrand

Die Regattaserie der bekannten RC44 läuft jetzt als 44 Cup und ist dank der Owner-/Driver Rule weiterhin eine attaktives Klasse für Eigner mit einem ausreichend großen Geldbeutel. Die Mischung der Crew aus Profis, Eigner und Amateuren hat sich bewährt und wird wohl weiterhin für Segler interessant bleiben, die z.B. eine TP52 Kampagne aus gutem Grund scheuen. Gestern endete in Marstrand die Regatta um die World [weiter lesen …]

Jun 222019
 
52 Super Series: Glückwunsch Provezza zum Gewinn des Puerto Sherry Royal Cup!

Das deutsche Boot Platoon gewinnt Rennen 9 in Puerto Sherry vor Provezza (TUR). Das letzte Rennen sieht Alegre (GBR) als Gewinnerin, gefolgt von Quantum Racing; nach dem Sieg in Rennen 3 die beste Plazierung für das amerikanische Team in Andalusien. Den Royal Cup entscheidet somit Provezza für sich, mit Azzurra (ITA) und Bronenosec-Gazprom (RUS) auf den Plätzen. Ein deutscher Sieg beim ersten heutigen Rennen, der zweite [weiter lesen …]