B&G Autopilot

Für alles, was mit Segeln zu tun hat!
ran
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2014, 16:03

B&G Autopilot

Beitragvon ran » 30.05.2014, 09:48

Kennt sich jemand mit B&G und dem Autopiloten aus?
Wir habe bei einem neuen System H3000, Pilot mit Jefa DD1 Driver folgendes Problem:
Können das Dockside Setup nicht abschliessen, weil der Test, welcher der der Autopilot durchführen will nicht richtig funktioniert. Der Driver beginnt zu laufen aber die Kupplung schaltet nicht.
Weitere Informationen: Der DIP-Schalter ist auf 12V gesetzt.
Der Rechner: ACP 1 wurde bereits ausgetauscht. Hat leider nichts gebracht.
Das Fastnet läuft korrekt. Die Informationen über Wind, Speed, Kompass und weiteres stehen zur Verfügung.
Der Kompass Halcyon 2000 ist kalibriert.
Danke im Voraus für wertvolle Tipps.

jofraja
Beiträge: 40
Registriert: 23.04.2007, 07:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: B&G Autopilot

Beitragvon jofraja » 03.06.2014, 15:09

Habt Ihr auch die Kupplung angeschlossen ?

Für das H5000 gibt es dafür eine eigene Drive-Box, die ich in der Anleitung des H3000 nicht gefunden habe:
[url]
http://www.bandg.com/Documents/products ... uage=en-GB[/url]

Aber dafür ist auf der Seite 83 des H3000-Manuals der Clutch-Output drauf.

Und ganz interessant ist auch die Aussage von Jefa zum Anschluss des H3000 APs:

B&G h3000 ACP-1/2 not advisable due to lack in speed control and dynamic braking see this page

Aber vlt. habt Ihr das Problem auch schon gelöst.
[url]www.berlin-ocean-racing.com[/url]

ran
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2014, 16:03

Re: B&G Autopilot

Beitragvon ran » 03.06.2014, 18:55

Vielen Dank!
Wir haben das Problem gelöst.
Es war ein Fehler bei der Polarisierung der Kupplung. Die Pole + und - müssen korrekt sein.
Die waren schlicht und ergreifend falsch angeschlossen.
Konnte heute die Tests fahren. Alles läuft einwandfrei.


Zurück zu „Segel Anarchy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste