Welches Boot?

Hierher mit den Infos, Meldungen und Meinungen zu den Sportbooten unter Segel
Flocko
Beiträge: 1
Registriert: 19.08.2014, 20:14

Welches Boot?

Beitragvon Flocko » 19.08.2014, 21:09

Hi, segle auf einem süddeutschen Binnensee mit eher kleiner Crew und überlege ein neues Boot anzuschaffen - soll auch einigermaßen laufen. Habe einige näher betrachtet und blieb an der Dolphin 81 und der Ufo 22 hängen. Beide sind doch unterschiedliche Generationen.
Auf Raumkursen ist die Ufo 22 mit Genacker im Gegensatz zur Dolphin 81 mit Spi relativ einfach zu bedienen - auch Backstagen fallen weg. Wichtig wäre mir jedoch, dass das Boot auch auf der Kreuz ordentlich läuft. Die Dolphin 81 kann das, die Ufo 22 ist mit 6.60 m doch relativ kurz. Was ist Eure Erfahrung?? Was wären ggf. Alternativen, Budget so um die 15-20 T€.
Danke und Gruß
flocko

max
Beiträge: 983
Registriert: 11.01.2007, 11:55
Wohnort: Oberbayern

Re: Welches Boot?

Beitragvon max » 20.08.2014, 18:36

Versteht sich, dass ich die Melges24 empfehle. Bei den vergangenen German Open war die 191 bestes deutsches Boot. Dieses Boot
wurde schon vor Jahren in dem von Dir angebenen Preisegment verkauft und vom damaligen Eigner häufig einhand auf dem
Chiemsee gesegelt.
Ansonsten würde ich empfehlen, eine Klasse zu wählen, aus der schon ein paar Boote auf dem See sind.


Flocko hat geschrieben:Hi, segle auf einem süddeutschen Binnensee...

Gibt´s in Süddeutschland denn auch andere als Binnenseen ?

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welches Boot?

Beitragvon sportbootjo » 21.08.2014, 06:25

Wenn Du Dich zwischen Dolphin und Ufo entscheiden willst, ist mein Rat, sich an der benötigten Crew zu orientieren. Natürlich kann man jedes diese Boote auch zu zweit segeln, aber die Frage ist, ob das Boot dir dann Spaß machen wird. 4 Mann Dolphin, 3 Mann Ufo, Spibaum gegen keiner läuft auf dem Vorschiff rum Gennaker, Backstagen gegen keine Backstage, weniger hinter dem Auto zu ziehen, kleinere Segel, kleinerer Preis, wenn es um Neuanschaffung geht. Wenn Du nicht Einheitsklasse segeln willst, dann würde ich mich für die Ufo entscheiden.
---
Gleitfahrt ist geil!

daysailer
Beiträge: 5
Registriert: 21.04.2014, 20:27

Re: Welches Boot?

Beitragvon daysailer » 21.08.2014, 20:47

Die Dolphin ist halt sehr breit, wenn du den Liegeplatz dazu hast ist sie ein schönes schnelles Schiff zum segeln.
Was mich an ihr immer gestört hat ist das stark nach oben gewölbte Vordeck, da fühlt man sich schnell unsicher.

Ufo ist sicher langsamer auf allen Kursen.

Benutzeravatar
wippsteert
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2010, 20:17
Wohnort: An der Flensburger Förde

Re: Welches Boot?

Beitragvon wippsteert » 21.08.2014, 21:10

Die Bedienung der Backstagen kannst Du auf der Dolphin sehr entspannt sehen, da die Salinge stark gefeilt sind. Sie machen mir persönlich keinen Stress sondern Spass! Sie können Dir zu einer guten Höhe an der Kreuz verhelfen. Bei wenig Wind ist das gewölbte Deck im Vorschiff gewöhnungsbedürftig, bei etwas Lage jedoch wunderbar.
Ich lade Dich gerne zum Probesegeln ein und wenn Dir das Boot gefallen sollte können wir in Verkaufsverhandlungen treten.

Holger


Zurück zu „Sportboot Anarchy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste