Feeling 416 di Kielschwertyacht zu verkaufen

An- und Verkauf von Booten und Zubehör von Privat an Privat - ACHTUNG: Wer hier gewerblich was verticken will, wird rausgekickt! Oder er bucht eine Anzeige ;-)
Yachtango
Beiträge: 4
Registriert: 14.12.2012, 12:20
Kontaktdaten:

Feeling 416 di Kielschwertyacht zu verkaufen

Beitragvon Yachtango » 15.12.2012, 02:55


Quiddje
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2009, 20:56

Re: Feeling 416 di Kielschwertyacht zu verkaufen

Beitragvon Quiddje » 17.12.2012, 14:37

Na ja - abgesehen davon, das gewerbliche Anzeigen hier nicht erlaubt sind (sie weisen die MwSt. aus!), sollten
sie sich keinen Illusionen hingeben, hier einen nicht wirklich seetauglichen Kielschwerter verkaufen zu können.

Dies ist eine Seite, die weitaus überwiegend von sportlich ambitionierten Seglern besucht wird.
Den Markt für überalterte Charterboote, soweit überhaupt vorhanden, erreichen sie hier, mit so einem offensichtlich
verzweifelten Verkaufsangebot nicht.
Erst wenn ein Mann sein eigenes Boot hat, ist er wirklich frei.
Sein einziges Gefängnis ist dann der Horizont.
"Die Bucht" James A. Michener

Yachtango
Beiträge: 4
Registriert: 14.12.2012, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Feeling 416 di Kielschwertyacht zu verkaufen

Beitragvon Yachtango » 20.06.2013, 16:46

ist schon faszinierend, wie sich - insbesondere in Segelforen - solche Oberschlaumeier einfinden, wenn man etwas postet.
Was hat der Mwst Ausweis bei einem Yachtverkauf mit "Gewerblichkeit" zu tun?
Was berechtigt einen User, sich in dieser zurechtweisenden Form über andere herzumachen?

Was treibt einen user, sich in elitärem Möchtegern "Wir sind HIER was Besseres, will wir sportlich segeln" über andere Arten der Segelfreude abfällig zu äußern?
:roll:

Was sollen die herabsetzenden Äußerungen über eine Segelyacht, nur, weil man selbst denkt, man habe die Nautik mit Löffeln gefressen?
Was soll der Unsinn, eine Feeling 416 di sei nicht seetauglich?
Und wie kommt dieser User auf die Idee, das Verkaufsangebot sei "verzweifelt"????

Mir schein viel eher, er selbst ist verzweifelt, weil er sich so ein schönes Schiff nicht leisten kann...
:lol: wir wissen es zum Glück nicht und ich will es auch garnicht wissen.

Ob das Schiff etwas taugt, wissen erfahrenere Leute besser zu berichten, gerade die älteren Feelings haben einen ausgesprochen guten Ruf, vor allem bei Seglern in Tidengewässern und da besonders bei Atlantikküsten-Franzosen und Engländern, die öfters trockenfallen.
Durchgängige Aussage über Jahre immer wieder: very good and stabile hull, excellent boat (von leuten, die GARANTIERT schon mehr Meilen gemacht haben, als so mancher selbsternannte Elitärsegelanarchist hier und anderswo.
Dazu eine zeitlose und immer noch aktuelle Anmutung.

Zur Beschreibung des Bootes auf dieser Website ganz unten einen Artikel von einer Probefahrt (1995) lesen
http://buchtenbummler.de/feeling-416-htm.html


Allerdings richtig: eine Regatta mit Racern ist mit diesem Schiff nicht zu gewinnen. Andererseits muss man auch nicht draußen ankern, weil Tiefgang zu groß, sondern kann locker in selbst sehr flache Häfen einlaufen...
Liegeplatz Kos, Griechenland, eine Miteignerschaft wäre denkbar

Quiddje
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2009, 20:56

Re: Feeling 416 di Kielschwertyacht zu verkaufen

Beitragvon Quiddje » 25.06.2013, 07:00

Und? Geht´s ihnen jetzt besser?

Sie Beschimpfen mich und meinen zu Wissen, über welche Erfahrung und Mittel ich verfüge.
Das sie sich so Echauffieren zeigt mir, das ich offensichtlich richtig liege.

Bei einem derart seriösen Verkäufer springen die Interessenten bestimmt an.
Die Miteignerschaft können sicherlich nur sie sich vorstellen ...
Erst wenn ein Mann sein eigenes Boot hat, ist er wirklich frei.
Sein einziges Gefängnis ist dann der Horizont.
"Die Bucht" James A. Michener


Zurück zu „Altes Boot - Neues Glück!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste