Neue Segel

Hierher mit den Infos, Meldungen und Meinungen zu den Sportbooten unter Segel
edi4

Neue Segel

Beitragvon edi4 » 27.01.2014, 20:05

Hallo liebe Segelfreunde,
ich habe beschlossen mich mit einem neuen Satz Segel zu belohnen und habe auch schon die familiäre Freigabe hierfür erhalten :lol:
Für meine Jantar 26 R habe ich daher bei mehreren Segelmachern/Herstellern angefragt und einige Angebote erhalten. Ich grüble nun über den Angeboten und mich würde eure Meinung dazu interessieren:
SEgelmacher Typ Preis für Groß und Fock
Raudaschl / Doyle PX Pentex Laminat (Weiss / grau / schwarz), TRT Schnitt 4480€
Raudaschl / Doyle Stratis Pentex GPx 5591€
Eder Sails Maxx Contender MAXX IT 15 A (aramid mit internal Tafetta) Triradial Schnitt 4500€
Evlström / Eder Elvström Epex mit Technora) 6274€
One Sails / Schasching Vektor Membran Pentex 4475€
North Sails Pentex PE 15 Optic 2 Triradial Schnitt 4122€
North Sails 3DL 600 ARAMID 6586€

Für mich stellt sich die Frage: Pentex, oder Aramid als Faser? GEschneidert, oder über der Form laminiert? Bringts der Mehrpreis?
Ich schwanke derzeit zwischen dem North Pentex und der dem Eder mit den Aramidfasern (Contender Tuch).
Was sagt ihr dazu?

lg
Edi

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Segel

Beitragvon sportbootjo » 02.02.2014, 19:43

Meine Wahl wäre der Segelmacher vor Ort, dem man sein Geraffel zur Not vor die Füße schmeissen und sagen kann "Da, wofür warst Du überhaupt beim mir an Bord zum messen!" Ansonsten find ich die OneSails hochinteressant, aber der Eder mit dem Contender Tuch währe auch bei mir wg. dem Material in der engeren Wahl. Tja, entscheiden mußt leider schon selbst ;-)
---
Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
persilz
Beiträge: 158
Registriert: 11.07.2007, 16:38

Re: Neue Segel

Beitragvon persilz » 07.02.2014, 17:24

wir standen letztes Jahr vor der selben Frage:
Ich würde kein 3DL, EPEX oder Stratis kaufen, lohnt sich in der Größe in meinen Augen nicht.
Da Pentex nur ein besseres Polyester (Dacron) ist, stehe ich dem eher Material skeptisch gegenüber.
Auf der anderen Seite erscheint das Angebot von Onesails sehr interessant.
Ebenfalls attraktiv finde ich das MAXX-Angebot. Hier solltest Du aber darüber nachdenken, ob Du das Tafetta wirklich brauchst. Da der Segelmacher das Material von der Rolle nehmen muss und nicht wie bei 3DL und Co. spezifieren kann, führt das schnell zu viel Zusatzgewicht. Darüber hinaus bin ich mir nicht sicher ob Triradial wirklich die richtige Verarbeitungsweise ist. Nach meinen Informationen ist das Material so gestaltet, dass die Lastfäden entlang der Hauptbelastungsrichtungen laufen, wenn es in Bahnen verklebt wird.

Also Onesails oder MAXX. Ich würde mich aber bei beiden noch etwas mit den Materialien beschäftigen.
wer andern eine Grube gräbt,
der hat ein Grubengrabgerät.

edi4

Re: Neue Segel

Beitragvon edi4 » 09.02.2014, 17:27

Hi 2 all,
da ist mir ein fehler unterlaufen. das Eder Sil aus dem MAXX ist ein Crosscut, wir von persitz schon vermutet.
Auch ich bin der meinung mich nur mehr zwischen dem One Vektor Pentex und dem Eder entscheiden zu müssen.

Habe nun schon viel gegooglet, auf der HP vom Fritz segel gibts eine TUchübersciht zum downloaden, die sagt dass Pentex noch weniger UV beständig ist als KEvlar. Das kann ich mir irgendwie nicht so ganz vorstellen....
DIe entscheidung muss also fallen:
EIn Geschneiderts aus Aramid oder ein gelegtes aus Pentex.....

hm hm

lg
Edi


Zurück zu „Sportboot Anarchy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast