Die neuen Spielregeln stehen fest!

San Francisco ist Geschichte, jetzt kommt Bermuda!
PF
Beiträge: 22
Registriert: 05.05.2008, 13:55
Wohnort: bayerischer Bodensee

Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon PF » 13.09.2010, 13:05


cd_cd
Beiträge: 76
Registriert: 08.08.2007, 10:46

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon cd_cd » 14.09.2010, 07:27

gäähn ...

patrese
Beiträge: 362
Registriert: 26.03.2007, 09:26

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon patrese » 14.09.2010, 09:28

Na zu mindestens müssen dann keine Kiele mehr abgesägt werden, um AC Feeling auf den Bodensee zu bringen ;O))

Und das Abendessen mit der Crew wird für die Eigner auch billiger...
Allerdings die HAFENGEBÜHREN bei der Breite..................................

Geben wir ihnen mal 3 Jahre und schauen ob es bessere 3 werden als die letzten 3 ist meine Meinung

P.

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest! Flügelriggs

Beitragvon Manfred » 14.09.2010, 10:47

Ich musste erstmal auf den Kalender schauen ob es sich nicht um einen Aprilscherz handelt mit den Flügelriggs. Wenn da nämlich jeder selbst was entwickeln wird oder soll, dann sehe ich in der kurzen Zeitspanne wirklich keine Rennen, die dem Namen Amerika´s Cup Rechnung tragen werden. Damit meine ich enge Duelle. Boot gegen Boot. Am Wind Start. Dann die Logistik. Ohhauaha. Nachtwächter für die empfindlichen Riggs? Stellen bei 20kn Wind? Naja, die Experten wissen vermutlich viel mehr als wir.

Der von SA.com hochgehypte Little AM Cup hat ja nun auch nicht gerade spannende Duelle gezeigt. Höchstens mal von den beiden Top Booten, die aber einem Team gehörten und damit in etwa gleich weit entwickelt waren. Und Fred Eaton sein Ersatzboot (!!!) mit Glenn Ashby und James Spithill ja auch nicht gerade schlecht besetzt hatte. Die ganze "Airbus" Technologie auf "Invictus" hat nicht viel gebracht. Ich könnte mir vorstellen, dass nach all der Begeisterung in der "alternativen Presse", von denen ja keiner Geld in die Hand nehmen muss, die in Frage kommenden (angedachten) Teams einen Rückzieher machen werden und dann zur Ehrenrettung BMWO seine zwei "72´Wingrig Cats" zur Verfügung stellt und einige Segelteams sich lächerlich machen und an der Startlinie ihr Boot (versehentlich) mit einem kapitalen "stall" abstellen werden und der Andere geht durchs Ziel (Kurzrennen) bevor der Kontrahent wieder in Fahrt kommt... aber "what do I know?"
smooth sailing
Manfred
_/) _/)

rumbalotte
Beiträge: 6
Registriert: 06.05.2010, 14:39

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon rumbalotte » 14.09.2010, 21:32

Sehr schade. Das wird ein Design-Wettbewerb. Spaetestens nach 10 Minuten im ersten Rennen wissen wir wer gewinnt, falls nichts auseinander bricht. Die Boote sehen zwar bestimmt cool aus, wenn sie durchs Wasser flitzen, aber mit America's Cup hat das nicht mehr viel zu tun. Eher eine neue Mega-Multihull World Cup Tour. Gut - sowas kann es ja auch geben. Aber warum muessen Coutts und Ellison dafuer den America's Cup kaputt machen. Spaetestens jetzt ist klar, dass Bertarelli gar nicht so uebel war und Coutts und Ellison genauso Macht- und Geldversessen sind wie man es Ernesto immer vorgeworfen hat.

Die sollen ihre Multihull World Series ja gerne machen, aber vielleicht koennten sie den Cup nach NZL zurueck geben und wir fangen noch mal beim AC32 an??

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon Rennmaus » 14.09.2010, 21:35

Wenn jetzt mit AC90s, der Valencia-Travel-Lift-Klasse oder der Canting Keel Monovariante gesegelt werden würde, hätten wir vorausichtlich auch keine engen Duelle gesehen. Bei den IACC hat es fünf Generationen bedurft, damit sowas wie Rennen 7/AC32 herauskommt. Und eine V6 wollte nun wirklich niemand.
"Forty meters."

Mr.seven
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2010, 15:10

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon Mr.seven » 15.09.2010, 15:57

Moin zusammen
72Ft. Kat'S mit Flügelriggs !!
Wer hat sich das denn ausgedacht? ist der jenige bekannt ? Kann man den teeren und federn? :evil:
Was soll das denn ,das wird doch viel teurer als alles andere!Alleine die Tranportkosten hätte ich gern !!

Wo sollen die denn Seglen? Was hat denn son 72 fuss cat an wenderadius?(Weiß das zufällig einer) Inshore rennen im Ärmelkanal ?....odre wo?
Sehr zuschauert freundlich!!
Bis wieviel windstärken wollen sie denn damit Segeln? Gerefft wird mit der stichsäge! :mrgreen:

Ich habe die Extreme 40's in Kiel gesehen und war begeistert!!!! Man konnte manöver und traktik erkennen ! Perfect!!Warum so groß?

Lassen wir die armen-reichen ,alten, Männer sich gegenseitig vorführen und widmen uns unserem fantastischen Sport !(fahre jetzt zur mittwochsregatta!)

Gruß
Sven

Mr.seven
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2010, 15:10

Re: Die neuen Spielregeln stehen fest!

Beitragvon Mr.seven » 16.09.2010, 07:54

Moin noch mal
Muss mich etwas revidieren:die weltserie soll mit 45Fuß Katamaranen und wings gesegelt werden.......nur das Finale mit den 72Füssern ......klingt schon besser aber immer noch wahnsinn !

Mehr infos da : http://segelreporter.com/2010/09/13/der-flugel-ist-die-zukunft/

Regards
Sven


Zurück zu „America´s - Cup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste