Klageparty AC?

San Francisco ist Geschichte, jetzt kommt Bermuda!
Benutzeravatar
Kermet
Beiträge: 56
Registriert: 30.05.2007, 22:42

Klageparty AC?

Beitragvon Kermet » 06.12.2007, 17:39

Jetzt scheints ja richtig lustig zu werden:

Die Kiwis erwägen, zu klagen
und heute kam im ZDF - Videotext und Focus Online, dass Jochen Schümann auch eine Klage erwägt (zumindestens die Möglichkeit geprüft wird), falls es 2009 nicht zum Cup kommen sollte...

Na das kann ja eiter werden :D

Langsam entwickelt sich das Ganze doch wirklich zum KiBoTu

Langsam kommt doch irgendwie das Gefühl auf, ob da nicht abgewägt wird, welche Katastrophe die billigste sein könnte...

Und überhaupt: BMW Oracle soll ja nochmals ein Angebot an Alinghi gerichtet haben. Davon hört man auch nichts...

...to be discussed

Benutzeravatar
Germany
Beiträge: 206
Registriert: 17.12.2006, 15:09
Wohnort: ehemals Westerwald

Beitragvon Germany » 06.12.2007, 18:24

Hier gibt es etwas zu dem BMW-O Komplex auf Spiegel Online von heute

http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,521740,00.html

und auch Schümann wird dort zitiert, dass man die Möglichkeit der Klage auf Schadensersatz gegen die Schweizer prüft.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,521651,00.html

Es scheint hinter den Kulissen heftige Bewegung zu geben: Gerüchte sprechen davon, dass Alhinghi den RiesentragflügelTri (L´Hypo??? oder so ähnlich) aus Frankreich als Alternativ in das CAT Match einbringen will. Angeblich hat BMW-O ja schon Cammas von Groupma für ein Multihull Match angeheuert und die Designer der Monsterkats aus Frankreich für ihr Katprojekt gebucht. Bonnefus von Alinghi ist angeblich schon auf der Suche nach einem Starkwindrevier für dieses Match. Man munkelt von Cascais? in Portugal oder Tarifa bei Gibraltar ....

Benutzeravatar
largethomas
Beiträge: 179
Registriert: 06.12.2006, 20:50
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon largethomas » 07.12.2007, 12:49

Ah verdammt! Und ich kann nicht klagen!



...











Hab kein Geld :(

Benutzeravatar
Azzurra
Beiträge: 23
Registriert: 27.09.2007, 18:53
Wohnort: Langenargen, Bodensee

Beitragvon Azzurra » 10.12.2007, 23:55

Ich glaube im Moment passiert folgendes:

Ernesto Bertarelli ist richtig sauer und ihm ist es scheißegal, was jetzte die anderen denken! Er wollte einen besseren Cup und ist aus seiner Sicht von Kleingeistern daren gehindert worden.

- Sein Design Team hat sich längst auf den Cat fokussiert.
- Seine Proposals sind nur mehr Nebelkerzen, um BMWO zu zwingen, Teile ihres Teams noch mit Monohulls zu beschäftigen.
- In letzter möglicher Minute sagt er: Ätsch jetzt segeln wir Cat!
- Er hat Wetterteam an den lustigsten Stellen der Welt, denn der Ort der Begegnung muss er erst kurz vor Rennbeginn bekanntgeben.
- Er wird wahrscheinlich ein sehr extremes Revier wählen, auf das sein Boot zugeschnitten ist. (Barent See ;-))

All das ist sicher nicht gut für alle anderen Teams und vor allem persönlich für deren Team Members, aber aus Berties Sicht der einzig mögliche Weg, den Cup ein paar Jahre später doch noch zu reformieren.

Ich würde mir den Arsch ablachen, wenn Larry es mit seiner ganzen Kohle wieder nicht schaffen würde den Cup zu stehlen!

Gruß vom See !
Dynamic 35
GER 36
AZZURRA

Benutzeravatar
Kermet
Beiträge: 56
Registriert: 30.05.2007, 22:42

Beitragvon Kermet » 12.12.2007, 00:01

Sagt mir mal bitte einer, ob ich einfach nicht aufmerksam genug war, oder ob es momentan wirklich nur ein akzeptiertes Team (BMW O) gibt?!? :shock:
*sagt zumnidest die segelbravo online*

"Denn zurzeit gibt es keinen anderen gültigen Herausforderer als BMW Oracle"

Irgendwie dachte ich, es ging nur um den CoR...

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 935
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon sportbootjo » 12.12.2007, 17:27

Alinghi hat den spanischen Pillipalle Segelclub als Herausforderer akzeptiert und damit diesen in die Rolle des CoR gesetzt.

Ellision hat das Recht des spanischen Segelclub bestritten, Alinghi überhaupt herausfordern zu dürfen. In solchen Fällen ist dann ein Gericht in NY für die Klage und Entscheidung zuständig, da dort die Stiftungsurkunde des NYYC zum Americas Cup hinterlegt ist.

Bumm, der Richter hat entschieden, dass ein frisch und offensichtlich nur zu dem Zweck gegründeter Segelverein kein anerkannter Club ist, der die in der Stiftungsurkunde gemachten Vorgaben (u.a. regelmäßige Regatta ausrichten) erfüllt. Zack, ist die Vereinbarung von Alinghi und den Spanier nicht mehr das Papier wert, auf dem sie geschrieben wurde.

Da BMW-O kurz nach dem schweizer Schauspiel mit spanischem Hauptdarsteller Alinghi eine der den Vorgaben der Stiftungsurkunde entsprechenden Herausforderung übergeben hat, sind sie jetzt der Herausforderer, den Alinghi akzeptieren muss.

Gruß aus Berlin
---
Gleitfahrt ist geil!

Sposmoker
Beiträge: 49
Registriert: 15.02.2007, 11:41

Beitragvon Sposmoker » 14.12.2007, 17:09

Warum habe ich eigentlich nicht Jura studiert und hab bei Larry oder Ernesto angefangen...?!?

High-Noon :shock: .

Eine staubige Straße in Valencia :? .

Die Sonne brennt heiß 8) .

Die beiden Duellanten stehen sich mit versteinerten Mienen gegenüber :twisted: :twisted: :twisted: .

Umringt von zahlreichen fassungslosen Zuschauern :evil: :evil: :evil: .

Und wieder wird eine neue Waffe gezogen... :( :( :(


Es geht also in die nächste Runde des fröhlichen gegenseitigen Verklagens:

http://www.sail-world.com/australia/Ame ... ect-(legal)-Storm/39905

Setzt die beiden mit Badehose in einen Opti und setzt Sie südlich des 50. Breitengrades aus - wer zuerst wieder in Valencia ist hat gewonnen.... :twisted: :twisted: :twisted:

dsq
Beiträge: 29
Registriert: 17.04.2007, 14:33

Beitragvon dsq » 14.12.2007, 20:58

tja, so langsam wird klar wer da wirklich bremst - warum auch immer... bei einem Schweizer drängt sich allerdings der Verdacht auf dass es wohl ums Geld geht...

wenn ich der Larry wär - dann würd ich den Bertie mit seiner Kanne auf dem Matterhorn spielen lassen bis er erwachsen wird und ganz plötzlich doch wieder mitspielen will... - - - wobei?

also: wenn ich der Larry wär, dann würde ich einen alten und sehr traditionsreichen Sponsor zurückholen und jedes oder jedes 2. Jahr in einer bestehenden Infrastruktur in Valencia mit allen Challengern um einen 'neuen' Louis Vuitton Cup segeln... :wink:

deepblue
Beiträge: 239
Registriert: 10.03.2007, 20:24
Wohnort: Oberaudorf Finkenhof

Beitragvon deepblue » 07.03.2008, 12:43

Ich möchte auch klagen au au au au au. Mein neuer Fernseher, den ich extra für AC 2009 gekauft habe ist 2011 schon wieder veraltet.

Aber im Ernst Sinn macht es zu klagen aber um nur 12 mio?? das kann der Schweizer doch aus der Pornokasse bezahlen.
born to sail forced to work

Benutzeravatar
Germany
Beiträge: 206
Registriert: 17.12.2006, 15:09
Wohnort: ehemals Westerwald

Beitragvon Germany » 07.03.2008, 12:51

deepblue hat geschrieben:.... nur 12 mio?? das kann der Schweizer doch aus der Pornokasse bezahlen.


:shock: - Bekommen wir hier jetzt den ersten "Happy Friday Thread" 8)

deepblue
Beiträge: 239
Registriert: 10.03.2007, 20:24
Wohnort: Oberaudorf Finkenhof

Beitragvon deepblue » 07.03.2008, 14:28

In Anlehnung an VW oder war es Siemens. Hat UBS keine Betriebsräte ?
born to sail forced to work

Benutzeravatar
Germany
Beiträge: 206
Registriert: 17.12.2006, 15:09
Wohnort: ehemals Westerwald

Beitragvon Germany » 26.03.2008, 14:34

Das Gezedere geht weiter: ALINGHI stellt sich weiterhin doof und behauptet, sie könnten innerhalb der von Richter Cahn gesetzten Frist kein Boot bauen. Und wie unsportlich BMW-O ist, da die ja schon mal mit der Kiste angefangen haben, wo Alinghi noch nicht mal weiß, was für ein Boot es überhaupt werden soll.

Ich bin baß erstaunt über die Schweizer und kann nur noch den Kopf schütteln. Unter professioneller Vorbereitung auf einen AC habe ich bislang etwas anderes verstanden als nur mit dem Finger auf den bösen Onkel Larry zu zeigen und dabei ständig zu behaupten, der will uns mit seinem Gerichtsverfahren den schönen AC wegklagen und kaputt machen. Aber auch durch dauernde Widerholungen wird sich nicht aus der Welt schaffen lassen, dass Alinghi selbst den Bock geschossen hat, als es diesen Pseudo-Verein aus Spanien zum CoR gemacht hat.

Was danach von Alinghi Anwälten gekommen ist, war nichts als Dünnpfiff, den sie folgerichtig von Richter Cahn um die Ohren gehauen bekommen haben. Und jetzt stehen die Schweizer schmollend in der Ecken und schreien laut und in einem fort: "Larry kann nicht segeln und nur deshalb klagt er sich in das AC-Match rein!" Selbst dran schuld, wenn sie dem finaniziell stärksten Gegner durch eigene Blödheit das Tor zum Match so weit gemacht haben.

dsq
Beiträge: 29
Registriert: 17.04.2007, 14:33

Beitragvon dsq » 18.04.2008, 19:24

ein guter Spruch aus dem Forum der US Kollegen:

"I agree, determining the winner in a race is not normally that dificult, getting Alinghi to the start line on the other hand seems to be a trial of Olympian proportions."

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 26.05.2008, 21:01

es geht weiter...

agree?
Bild

Benutzeravatar
Kermet
Beiträge: 56
Registriert: 30.05.2007, 22:42

Beitragvon Kermet » 29.07.2008, 20:09

und als ob Du's gewußt hast, umpire :roll:
*und sag jetzt nichts :d *


GGYC ist NICHT Challenger of Record!

Club Nautico Espanol de Vela ist nach der heutigen Berufungsverhandlung und -entscheidung vom NY SC als CoR eingesetzt worden...

Also doch "Bertarelli formaly known as Lord of the Cup"?

deepblue
Beiträge: 239
Registriert: 10.03.2007, 20:24
Wohnort: Oberaudorf Finkenhof

Beitragvon deepblue » 30.07.2008, 08:22

das ganze ist jetzt noch schlechter als vorher, da BMW wiederspruch einlegen wird und es noch länger dauert, bis gesegelt wird. Kinder die sich im Sandkasten streiten.
born to sail forced to work

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Abwarten....

Beitragvon Manfred » 30.07.2008, 12:36

deepblue hat geschrieben:das ganze ist jetzt noch schlechter als vorher, da BMW wiederspruch einlegen wird und es noch länger dauert, bis gesegelt wird. Kinder die sich im Sandkasten streiten.


Abwarten, leider. Wie der spanische "Papiertigerclub" CNEV jetzt eine Herausforderung abgeben und auch mit Leben erfüllen will, ist mir ein Rätsel. Sollte sich das als nicht machbar herausstellen (Team Desafio Espanol ist ja bereits unter einem anderen Club registriert) käme der zweite Herausforderer dran, also LE´s GGYC. Ne echte Hängeparty. Oder für LE´s Mannen doch lieber gleich nachcarten und Berufung einlegen?

Und überhaupt: Halbfertige DOG Monster in Annacorte und Vervier haben unnötigerweise die Carbonfaserpreise und die Bootsbauerlöhne in die Höhe getrieben. Letzteres nicht zum Schaden der Kollegen...wenn denn auch Qualität abgeliefert wird.
smooth sailing
Manfred
_/) _/)

max
Beiträge: 983
Registriert: 11.01.2007, 11:55
Wohnort: Oberbayern

Re: Abwarten....

Beitragvon max » 30.07.2008, 13:43

Manfred hat geschrieben:
Und überhaupt: Halbfertige DOG Monster in Annacorte und Vervier haben unnötigerweise die Carbonfaserpreise und die Bootsbauerlöhne in die Höhe getrieben. Letzteres nicht zum Schaden der Kollegen...wenn denn auch Qualität abgeliefert wird.


Da hat die Branche aber Glück gehabt. Wenn 2 Kampagnen schon die
Preise in die Höhe treiben, was wäre dann erst die Folge von 10 oder
15 Syndikaten ?

GO 257
Beiträge: 55
Registriert: 28.01.2008, 23:32

Beitragvon GO 257 » 31.07.2008, 12:12

Offensichtlich schauen inzwischen auch "Yacht"-Redakteure bei sailinganarchy vorbei - aktuell wird der AC-Kommentar von SA.de sogar in der Online-Ausgabe "Deutschlands führender Yachtzeitschrift" zitiert...!

Wenn dat nix is - kann sich der admin gleich in die Pressemappe heften!

8)

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 31.07.2008, 12:24

agree!

und vor allem:
-Michael Scheeren
-Jochen Schümann
-Grant Dalton
-Cory Friedman und unser
-Admin!
in einem Zug.

featuring Kullerkeks and Justizkacke-
Anarchy rules!

agree?


Zurück zu „America´s - Cup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste