Lasst die Spekulationen beginnen....

San Francisco ist Geschichte, jetzt kommt Bermuda!
jahseil
Beiträge: 80
Registriert: 23.11.2008, 17:57

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon jahseil » 16.09.2011, 11:14

Interessant, dass noch andere von der Sensationslust des AC genervt sind. Ich schaue mir die Rennen wirklich gerne an. Sonntag war trotz (aber mit Sicherheit nicht wegen) der Kenterungen echt spannend. Aber die sich ständig überschlagenden Stimmen der Moderatoren gehen mir richtig auf die Nerven. Habe daher zwischendurch doch wieder auf den guten alten Medcup umgeschaltet. Bin gespannt wie der Kampf ausgeht und hoffe, dass es den Medcup nächstes Jahr an unsere Küste verschlägt.

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 18.09.2011, 20:17

Ich glaube, mit mir stimmt was nicht. Statt in die Lobgesänge über das heutige Rennen einzustimmen, bin ich eher etwas abgeschreckt. Segler, die ihr Sportgerät nicht im Griff haben, kentern und in andere reinkrachen und ein Rennen, das durch die Kenterungen in drei Wettfahrten mit jeweils drei Booten zerrupft wird und hinten nie richtig in Gang kommt, während es vorne eher ums Überleben, denn um taktische Raffinesse geht - ist es wirklich das, was Segeln auf höchstem Niveau in Zukunft ausmachen soll? Was "die Leute" begeistert? Oder bin ich nur blind und gefühlskalt (nun ja, mir tut die schon leid, die die Schäden bezahlen müssen...)? War das nun heute über alle Maßen toll oder über alle Maßen dumm? Oder etwas dazwischen? Hilfe!
"Forty meters."

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 19.09.2011, 10:17

Hmm, so richtig Hilfe kann ich Dir nicht gewähren in Deiner Entscheidungsfindung. Ist ja auch sehr individuell und auch ein bisschen kompliziert. Jedenfalls, wenn man die hoch geschürten Erwartungen als Masstab setzt.

Ich hatte Anfang der Woche geschaut und war fasziniert. Die Match Race Serie habe ich durch eigene Segelaktivitäten versäumt. Nachholen ist nicht so mein Ding. Die Ergebnisse sind ja bekannt und waren für meinen (ETNZ-Teil) auch befriedigend. Kommen wir zum Sonntag. Mächtig beeilt mit Boot verpacken und nach Hause fahren um das 40 Min Rennen live sehen zu können. Leider erst ein paar Minuten nach dem Start eingeschaltet, das Demolution Derby also erstmal versäumt. Der Rest war allerdings sehr spannend und auch aufregend zu schauen für mich als Fan. Nicht was hinten abging. Aber der Kampf vorne und die tolle Bootsbeherrschung waren schon Klasse zu schauen. Die Begrenzungen machen es (auf der Kreuz) leider ein wenig unvorhersehbar aber insgesamt, ein spannendes Rennen. Ja, ich finde es von allen zur Auswahl stehenden Möglichkeiten (Audi MEdCup, ESS und ACWS) die für mich beste. Gehe aber trotzdem noch lieber selbst auf´s Wasser, auch wenn es sich überschneidet.

Das da 115 Leute im Media Bereich arbeiten, die zum Grossteil den Internet Übertragungen zugerechnet werden, ist für mich nicht richtig nachvollziehbar. Die Bildregie lies zu wünschen übrig. Einblendungen, die mir nicht gefielen: Kamerawinkel, die das Geschehen stark verzerren, Ausblendungen des Rennens um die Spitze und einblenden der "Tröddler". In entscheidenden Momenten ausblenden oder nicht weiterverfolgen von spannenden Tonnenrundungen oder anderen Vorgängen. Die X-te Wiederholung von Kenterungen oder des einhakens vom Ruder auf dem AR Bug. Naja, da stehen dann wohl auch mit den 3 Hubschraubern, den Kamerabooten, on Bord Kameras, etc, zu viele Möglichkeiten der Bildübertragungen, zu viele Blickwinkel zur Verfügung, dass selbst der segel-und regattaaffine Bildredakteur ab und an in die Tinte greift. Schwamm drüber, ist ja noch in der Lern-und Testphase, wie die Teams ab Platz 3 des Sonntag Rennens.

Ja, und helfen konnte ich Dir mit meiner Sichtweise sicherlich auch nicht. Trotzdem, Dir und allen anderen SAérn eine schöne Herbstwoche.
smooth sailing
Manfred
_/) _/)

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 19.09.2011, 17:00

Doch Manfred, es war 'ne Hilfe. Es ist immer gut, andere Blickwinkel kennenzulernen. Ich betrachte den Kampf an der Spitze nun mit etwas anderen Augen, muss aber sagen, dass mir die Match Races besser gefallen haben.

Dir auch eine schöne Woche!
"Forty meters."

sushidelic
Beiträge: 23
Registriert: 06.03.2007, 12:08

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon sushidelic » 20.09.2011, 08:55

Auch eine Sichtweise...

http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,787192,00.html

Interessant sind auch die 45 Fuss Trimarane ;) - da muss ich das nächste Mal genauer hinschauen.

Edit: Hab grade gesehen, wo der Artikel orginal herkommt, das macht die Sache mit den Trimaranen eigentlich noch lustiger. Versucht hier etwa jemand, am Thron der Yacht als Segelbravo zu rütteln?
http://segelreporter.com/blog/2011/09/1 ... em-finale/

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 21.09.2011, 11:53

Interessant zu lesen:

http://www.yachtrevue.at/americas-cup/a ... 14737.html

Deutschsprachige Berichte unserer Nachbarn. Sehr gut gemacht. Die lassen nichts aus.
Natürlich ist man in der dortigen Segelpresse mächtig stolz darauf, Andreas Hagara im ACWS Zirkus zu sehen. Ob das klappt mit dem Angriff auf das Mittelfeld?
Kann mir jemand hier erklären, wie sich das mit den Hagara Brüdern verhält? Hat Andreas tatsächlich auch im ESS Zirkus mitgesegelt? Gegen seinen Bruder? Welches Team?
Luiz Gazari kann hier bestimmt Licht in das Dunkel bringen...
smooth sailing

Manfred

_/) _/)

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 17.10.2011, 09:15

Richtig gutes Interview im Scuttlebutt von Dean Barker: http://www.sailingscuttlebutt.com/

Mal sehen ob das Oracle Team sich in San Diego wieder die Wurst vom Brot ziehen lässt oder ob die noch ein Brikett drauf legen können und ETNZ in die Schranken verweisen werden.
Manchmal kommt einem schon der Gedanke, dass bei der AC45WS Theater gespielt wird. Was meint Ihr?
smooth sailing

Manfred

_/) _/)

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon sportbootjo » 19.10.2011, 15:30

Natürlich spielt ORACLE Theater! Und jetzt haben sie mit 2 weitere AC 45 noch zusätzliche neue Komparsen mit auf die Bühne geholt, die die Konkurrenz verwirren und die Zuschauer erfreuen soll. ABER AC45 ist Kindergarten und hat nichts, aber auch garnichts mit dem wirklichen Big Toys aka AC 72 zutun. Und wenn Artemis in Valencia jetzt einen alten ORMA Tri zum Trainig hat, schön für die Schweden, aber WING IS KING und solange der nicht auf einem 72´Cat steht, sehe ich weiterhin keinen ernsthaften Gegner für die Youngboy von ORACLE.
---
Gleitfahrt ist geil!

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 19.10.2011, 16:36

Alles richtig Jo,
...ich habe mich mal in Kompost Kreisen umgehört, wer überhaupt Material reserviert oder bestellt hat für die Riesenkraken. Da gibt es laut meinen Informationen z.Zt. tatsächlich nur 3. Nämlich die bereits häufiger genannten, die üblichen Verdächtigen. Wobei vielleicht der Verteidiger 2 Stück bauen wird, aber auch das ist Spekulatius. So haben am Ende hoffentlich NICHT die Zweifler recht ob das denn überhaupt ein interessantes LV Spektakel gibt, wenn am Ende im AC sowieso die Kiwis (ETNZ) gegen die Kiwis plus Aussies (OR) segeln werden.
smooth sailing

Manfred

_/) _/)

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 21.10.2011, 12:32

sportbootjo hat geschrieben:Natürlich spielt ORACLE Theater! Und jetzt haben sie mit 2 weitere AC 45 noch zusätzliche neue Komparsen mit auf die Bühne geholt, die die Konkurrenz verwirren und die Zuschauer erfreuen soll. ABER AC45 ist Kindergarten und hat nichts, aber auch garnichts mit dem wirklichen Big Toys aka AC 72 zutun. Und wenn Artemis in Valencia jetzt einen alten ORMA Tri zum Trainig hat, schön für die Schweden, aber WING IS KING und solange der nicht auf einem 72´Cat steht, sehe ich weiterhin keinen ernsthaften Gegner für die Youngboy von ORACLE.

Im Proto steht nur, dass pro Team zwei AC45 eingesetzt werden können, von weiteren ist nicht die Rede. Das heißt, die sind "nur" Übungsboote, wie die SL33 vom ETNZ. Die ACWS ist Theater, ob die Ergebnisse manipuliert sind? Interessiert das jemanden überhaupt? Es geht hier doch zunehmend weniger um den sportlichen Wert, die Show steht absolut im Vordergrund. Oder wann hat man die Jungs vom ETNZ so gleichmütig gesehen, wenn sie unverdient eine Strafe kassiert haben? So geschehen in Cascais, wo der ACEA-Bordcomputer eine falsche Position anzeigte und das Team jenseits der Layline in Sicherheit wog. Redress? Nöööö, ist sowieso nicht wichtig :shock:. Alles klar.

Und ja, das hat alles mit den AC72 nichts zu tun.

Da wundere ich mich nun, wann Artemis einen Wing auf den Orma 60 bastelt. Dann wird's richtig interessant...

@ Manfred ^: Super Info. Deckt sich mit dem, was die meisten vermuten. Wie's im Moment aussieht, wird's 'nen kurzer LVC.
"Forty meters."

Islelander
Beiträge: 71
Registriert: 24.01.2007, 12:10

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Islelander » 21.10.2011, 20:27

rennmaus hat geschrieben:Es geht hier doch zunehmend weniger um den sportlichen Wert, die Show steht absolut im Vordergrund.


Dieser Punkt ist schon sehr interessant. Die ESS ist genau das: ein Event ohne großen sportlichen Wert. In die gleiche Richtung geht momentan der AC...nur dort wird dieses Vorgehen kritisch gesehen. Kann ich ja verstehen...muss daran liegen, dass es der AC ist.

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 21.10.2011, 22:16

Islelander hat geschrieben:
rennmaus hat geschrieben:Es geht hier doch zunehmend weniger um den sportlichen Wert, die Show steht absolut im Vordergrund.


Dieser Punkt ist schon sehr interessant. Die ESS ist genau das: ein Event ohne großen sportlichen Wert. In die gleiche Richtung geht momentan der AC...nur dort wird dieses Vorgehen kritisch gesehen. Kann ich ja verstehen...muss daran liegen, dass es der AC ist.

Gut erkannt. Als OC Events die EXSS (iShares Cup) "erfand", was das ein neues Konzept, jedenfalls in dieser Ausprägung. Es gab kein "Vorher", keine Tradition, kein bisheriges Image.

Der AC hat das alles, ein langes "Vorher", viel Tradition und ein bisheriges Image, das auf einem Wettstreit zwischen bootsbauenden Nationen (CiC) und sportlichem Wettstreit (wir sind schneller als ihr) fußt. Meines Erachtens sollte man endlich aufhören, EXSS und AC34 zu vergleichen; ich bin da auch schuldig im Sinne der Anklage, es ist ja zu einfach, beide auf die 40+ ft Katamarane zu beschränken, ahem..., die Herkunft beider Veranstaltungen ist viel zu unterschiedlich. Es sollte allen mittlerweile bewusst sein, dass man den AC mit überhaupt keiner anderen (Segel)Veranstaltung vergleichen kann, denn wer hat schon so ein schönes, altes, irres Reglement?
"Forty meters."

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 03.11.2011, 11:18

Nun doch vier AC72. Klasse!
Das sollte man heute lesen. Von der FP auf SA.com:
"Just hours after Luna Rossa’s public announcement of their AC34 entry, Grant Dalton confirmed that ETNZ had entered into a comprehensive development agreement with Luna Rossa for the design and build of their first AC72s. Dalts focused on the “absolute trust” between he and Patrizio Bertelli when he explained the unprecedented agreement, and said that he and Patrizio Bertelli have the same shared vision for the future of the Cup; a vision that proposes cost cutting measures that actually work, and nationality rules that would bring the public’s interest in the AC to entirely new levels."
smooth sailing

Manfred

_/) _/)

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 418
Registriert: 22.10.2006, 17:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon admin » 03.11.2011, 12:05

Die offizielle Pressemitteilung des LUNA ROSSA Team landete gestern nachmittag in meinem Postfach und steht seit gestern auch vollständig auf der Seite des Americas Cup:

http://media.americascup.com/pressreleases/?id=393

Interessant finde ich die Aussage von Bertelli, dass das Vereinbarung über die technische Zusammenarbeit zwischen ETNZ und LUNA ROSSA bei zum 31.12.2012 vereinbart ist. LUNA ROSSA kauft sich also in das Designprogramm der Kiwis ein und will in 2013 auf eigenen Füssen weitermachen. Die Rümpfe für ihren AC72 in Italien bauen, Wingrigg gemeinsam mit den Neuseeländer dort unten. Ich bin gespannt, ob der Gespann aus ETNZ und LR wirklich Synergieeffekte liefert und zwei konkurrenzfähige Boote im LVC antreten, von denen einer auch eine Chance im AC gegen ORCALE hat. Ich hoffe inständig, dass sich in dieser Zusammenarbeit nicht die Fehler addieren und wir am Ende einen Bastard aus Kiwi und römischen Adler als lahme Ende auf dem Wasser sehen.
Subjektiv? - Find ich gut!

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 13.11.2011, 23:08

smooth sailing

Manfred

_/) _/)

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon sportbootjo » 14.11.2011, 10:32

....Ideal racing conditions returned to San Diego on Sunday, with 6-10 knot westerlies and bright sunny skies ...

Dieser PR New Speach von dem ACEM geht mir auf den Senkel. Die Amis sind sich nicht zu blöde, den Lichtschein einer Taschenlampe in der Nacht als Sonne am Horizont zu verkaufen. 2-3 Bft als ideale Bedingungen für die Wing Cats, ja da fahren die Boote schon auf einem Bein, aber ideal ist doch wohl noch was anderes für einen AC45
---

Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 17.11.2011, 18:18

Haben die 'nen Knall bei ACEA??? Als einziges Replay ist die französische Version verfügbar? Jungejunge, es wird immer besser... NICHT!
"Forty meters."

Manfred
Beiträge: 175
Registriert: 14.05.2007, 11:16
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Manfred » 18.11.2011, 12:43

II. Edit: für alle die nicht dabei waren. Mein Freund Matti hat mir einen schönen Bericht vom Rennen ALEPH ./. ORACLE Coutts geschickt:

Zitatanfang:
Gestern - nein, heute Morgen! - ham im vorletzten Rennen die Franzmänner auf Aleph die Amis auf Oracle geschlagen. Habt ihrs zufällig - oder gezielt - gesehen?
Also: Am Start waren die Amis klar vorn, haben sich von Aleph nicht über die Linie drücken lassen und sind voll Speed losmarschiert.
1. Tonne: etwa 50 m Vorsprung. Dann vorm Wind runter - halsen sie von den Franzmännern weg nach links. Aleph blieb rechts und hatte unten 80 m Vorsprung. Nach der Kreuz haben sie ihn sogar auf 1 Min ausgebaut - Oracle sah ziemlich lahm aus. Nächste Tonne nach dem Vormwindkurs waren die Amis wieder auf 30 s rangekommen. Wie bloß? Dann wieder auf die Kreuz - zum letzen Mal - hier hat Aleph plötzlich 1 min 30 s Vorsprung! Wie das? Letzter Vormwindkurs: Vorweg Aleph, weit hinten Oracle. Dann noch um eine Tonne rum und ins Ziel - plötzlich sind die Amis wieder da! Aleph dümpelt ins Ziel, Oeacle kommt genau 20 s danach an: mal eben in 5 Min Segelzeit 1 min und 10 s schneller gefahren. Die Kommentatoren redeten was von drehenden Winden und unnötigen Halsen - ich glaube, dazu kamen noch gewaltige Windlöcher wie auf der Alster - viel größer ist es ja da in San Diego nicht. Mal parkt der eine, mal sprintet der andere. Faszinierend würde ein netter spitzohriger Herr sagen.
Ich fands kurzweilig, habe aber das letzte Rennen, das Aleph dann prompt verloren hat, nicht mehr gesehen - bin um 0.30 Uhr ins Bett. Heute die Semis!
Aber was meint ihr zu diesen immensen Unterschieden auf so kurzer Distanz??
Zitatende:

Was für eine Nacht!
Dieses "vorletzte" Rennen gestern mit dem Abbruch wg der verschobenen oder nicht mehr vorhandenen elektronischen Grenzen (Boundaries) ALEPH hatte sich toll wieder zurück gekämpft, nachdem ARTEMIS das französische Team vom Eintritt in die Startbox (nur 1 Minute Zeit) ausgesperrt hatte. Ich glaube die Franzmänner + Schweizer ex Motten Europameister Arnaud Psarofaghis hatten mit so einer fiesen Nummer nicht gerechnet. JEdenfalls beim Wiederholungsrennen waren sie klar bei Gennaker um von der "schlechten Seite" (Wind von Backbord) mit mehr Fahrt und Kontrolle einzutauchen. Trotzdem fingen sie sich in den letzten Sekunden wieder ein Penalty ein, kämpften sich, wie vorher auch, mit gutem Wind lesen, vor dem Wind ran, mussten am Ende aber das Rennen abgeben.

Edit: Somit heute Abend Match Race Halb Finale zwischen den nachstehenden vier Teams: ENERGY Team (werden wohl weggeputzt)./. ARTEMIS und ETNZ./. ORACLE Spithill. Jeweils best of three. Spannende Rennen, live ab 22.00h, http://www.americascup.com/en/Latest/ denke ich..
smooth sailing

Manfred

_/) _/)

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 18.11.2011, 17:20

Wow, tolle Berichte, Manfred.

Übrigens, die Replays vom ersten Tag sind nun online, hat nur etwas länger gedauert. Schulligung.
"Forty meters."

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Lasst die Spekulationen beginnen....

Beitragvon Rennmaus » 18.11.2011, 23:18

Früher Feierabend für die Kiwis. Mist!

Gute Nacht...
"Forty meters."


Zurück zu „America´s - Cup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste