Seite 1 von 1

Warnemünder Woche

Verfasst: 06.07.2007, 07:13
von ger5
Moin!

Wer von Euch Pappnasen ist denn mit dabei? Burrkäwer? Sailvoss? Vorschiffsrocker? Lasst uns ma Fotos und Texte organisieren, damit der ED was für die FRONTPAGE hat! Cheers and so long, dudes...

ger5

Verfasst: 06.07.2007, 20:31
von ZweiLeute
ich bin dabei, rund bornholm...

Verfasst: 11.07.2007, 09:18
von sven
ZweiLeute hat geschrieben:ich bin dabei, rund bornholm...


Auf welchem Schiff? Hätten wir uns ja fast begegnen können.

Ich war bis gestern in W. Wir haben "Tante Käthe" sowie die "sweet" zur Rund Bornholm verabschiedet (neiderfüllt, trotz Flaute). Wir haben Micha (RG) getroffen, der auf der sweet angeheuert hat und bester Laune war.
Die Sweet war first ship home bei der Fahrt nach Kühlungsborn und 4 gesamt. Gewonnen hat die Berliner " Bandit". Gratulation an dieser Stelle.

Tutima nimmt auch an der rund Bornholm Teil. Nachdem sie Sonntag früh vom HSH Race kommend in der Hohen Düne eingelaufen ist und Sonntagabend eine Welcome-Party gefeiert wurde, ist sie Dienstag früh um 5.00 Uhr wieder ausgelaufen. Bin sehr gespannt, wer das Ding gewinnt. (der Kahn ist ein echter Hingucker!!)

Ansonsten habe ich nicht viel beizutragen. Wir hatten die Wettkampfleitung für die 420 er dt. Juniorenmeisterschaft und 470 er auf der Bahn. Samstag ging bei uns nichts, wir hatten im Mittel 4-6 bft mit Böen bis 8 und haben gar nicht erst gestartet. Einige Boote die schon auf dem Weg zur Regatta waren mußten nach Kenterung wieder aufgerichtet und nach Hause begleitet werden. Ein paar Masten hat es auch entschärft.
Sonntag 15.00 Uhr konnten wir die ersten Wettfahrten duchführen, die 420 er brauchten am ersten Tag 7 Starts um 2 Wettfahrten zu schaffen und haben uns ganz schön genervt.
Nach 4 Starts mit Black und dem aussortieren von 15 Booten haben sie das Starten dann gelernt. Am nächsten Tag haben wir gleich die schwarze gesetzt und siehe da, auf einmal klappte es. Die 470 er waren diszplinierter und haben Spaß gemacht. Insgesamt waren die Bedingungen recht ruppig und die kleinen "Böötchen" haben sich gut geschlagen, dafür Hut ab.

Gruß Sven

Verfasst: 12.07.2007, 17:48
von hysucat
mehr als ein SAnarchist war auf -tutima- round BH dabei - schnellste gesegelte Zeit.

PS: Wer wollte eigentlich den uca-Rekord brechen ?!?

Verfasst: 12.07.2007, 20:20
von ZweiLeute
Moin,
ich war auf der UiUiUi 4 und wir waren als drittes Schiff im Hafen...war ne harte letzte Kreuz...

Ich muss jetzt zu Bett =-|

Verfasst: 13.07.2007, 06:34
von sportbootjo
hysucat hat geschrieben:mehr als ein SAnarchist war auf -tutima- round BH dabei - schnellste gesegelte Zeit.

PS: Wer wollte eigentlich den uca-Rekord brechen ?!?


Dann hoff ich mal auf Bilder und einen Kurzbericht von Euch - Entweder im Forum oder über den ED! Also her mit dem Futter für die Bildschirmsegler :wink:

Verfasst: 13.07.2007, 08:50
von sven
hysucat hat geschrieben:mehr als ein SAnarchist war auf -tutima- round BH dabei - schnellste gesegelte Zeit.

PS: Wer wollte eigentlich den uca-Rekord brechen ?!?


Alles Andere wäre auch ein Überraschung gewesen. Aber für die schnellste gesegelte Zeit kann man sich leider nix kaufen. Wer war denn am schnellsten berechnet?

Gruß Sven

Verfasst: 13.07.2007, 12:47
von hysucat
sven hat geschrieben:... Aber für die schnellste gesegelte Zeit kann man sich leider nix kaufen. Wer war denn am schnellsten berechnet?

Gruß Sven


nix kaufen kann man was dafür , aber geben gibts das Hanseboot-Sherryfass !

alle anderen Ergebnisse hier: www.warnemuender-woche.com

übrigens wird berichtet, dass die tutima nur unter Genua mit ohne Großsegel gesegelt ist - weiss einer mehr?

Verfasst: 13.07.2007, 19:51
von segler11
... ab darßer ort nur mit vorsegel (groß beschädigt) und trotzdem noch an einer luffe 43 vorbei geschoben :shock:

Verfasst: 13.07.2007, 21:01
von sportbootjo
Mittlerweile weiß ich, dass nicht nur die Schoka-Ko-La Bornholm so toll fand, dass sie sich für eine Immobilieninvestment entschlossen haben, nein, auch eine Berliner Crew fand die dänische Sonneninsel so reizvoll, dass sie sich entschlossen hat, im Süden der Insel nach einem Wassergrundstück Ausschau zu halten :wink: Hoffentlich gibt es bald einen ausführlichen Bericht von einem der Anarchisten auf dem Törn.

Glückwunsch an die Inschallah zu ihrem Sieg und an alle Seglerinnen und Segler, die die lange Zielkreuz bei viel Wind gegen an heil überstanden haben.

Verfasst: 15.07.2007, 21:15
von medium3
Korrektur, das Sherryfass gabs dann doch bei der Bäderregatta, auch wenn anders angekündigt auf www.warnemuenderwoche.de

Wir waren mit Tutima jedenfalls knapp zwei Stunden schneller als die Volvos, inges. Platz 6, in Gruppe ORC1 2. Platz hinter Inshallah 6.

Nach der Atlantiktour war das nochmal eine nette Runde, wobei es auf dem Rückweg schon sehr holprig war. Höhe Darßer Ort wollte dann eben auch das Groß nichtmehr mitspielen :cry: so dass wir dann unter Genua 3 weitergekreuzt sind.
Ansonsten wär sicher noch mehr drin gewesen.

Jedenfalls wars schön, dass diesmal keine Flaute kurz vorm Ziel gewartet hat, wie wir es beim BlueRace auf der Nordsee erlebt haben.

Verfasst: 15.07.2007, 23:38
von Daniel
Was war denn nun mit dem Zieldurchgang der Schoka-Ko-La? Bei uns gabs Gerüchte vonwegen "Auf der Falschen Seite der Zieltonne"?

Verfasst: 16.07.2007, 11:23
von medium3
Die Schoka hatte bei Nexö ein Grundstück, von welchem sie nur unter Motor wieder runter kam. Danach hat sich die Besatzung entschieden das Rennen aufzugeben und hat daher absichtlich nicht die Ziellinie passiert.

Wer hatte nun eigentlich den Mastbruch?

Verfasst: 17.07.2007, 11:35
von Daniel
ich weiß nur von Westwind, dass sie auf der Langstrecke unter Spi den Mast an 2 Stellen in Höhe der Fall-Auslässe und der Curryklemmen am Mast ein bisschen verbogen haben..
Dementsprechend war es danach dann leider auch vorbei für die Guten :(


achso: am 2. tag der Micros kam einer rein mit Palme an deck liegend, den untersten halben Meter im 45° Winkel schräg nach hinten geknickt..

Verfasst: 17.07.2007, 13:46
von medium3
Bei Rund Bornholm kam aber wohl auch irgendwo etwas von oben.

Verfasst: 17.07.2007, 15:23
von hysucat
medium3 hat geschrieben:Bei Rund Bornholm kam aber wohl auch irgendwo etwas von oben.


Wäre überhaupt mal interessant zu wissen, wieviel und welcher Art die Schäden und zerstörten Gegenstände der vielen round-BH-dnf's waren...

Westwind

Verfasst: 19.07.2007, 20:41
von sailvoss
So eine Scheisse, da ist man mal vorne und dann hat der Mast keine Lust mehr mit uns zu spielen. Kaum sind mal 30kt Wind und die Sau hat keinen Bock mehr auf uns. Aber warum traurig sein Mastmann anrufen, neubestellen und dieses Wochenende auf nach Norwegen zur WM. Mal gucken ob der neue
besser ist :? .
so long

Nachtrag

Verfasst: 19.07.2007, 20:44
von sailvoss
Die alte gurke wird übrigens feierlich zerflext und jeder von uns bekommt 2m :D

Verfasst: 19.07.2007, 22:30
von ger5
YEAAAH!! Vom Schiff oder vom Mast?? :shock: :twisted: hehe


ger5

Verfasst: 22.07.2007, 13:07
von Vorschiffsrocker
Jaja noch liegt die krumme Palme ja hoch und trocken und vor allem in einem Stück in Rostock aber das wird schon :D

Ich nehm dann ma das TOP :D

Mfg VSR