Nord Stream Race - Team Germany raus aus 1. Etappe

Bitte alles zu Regatten wie Termine, Ergebnisse, Berichte, Bilder hier rein ...
Benutzeravatar
Germany
Beiträge: 206
Registriert: 17.12.2006, 15:09
Wohnort: ehemals Westerwald

Nord Stream Race - Team Germany raus aus 1. Etappe

Beitragvon Germany » 18.10.2012, 13:43

Upps, dass habe ich gar nicht mitbekommen, dass meine GAZPROM Swan 60 strukturelle Probleme hat und deshalb die erste Etappe nach Helsinki im Cruise Modus absolviert und dort gefixt werden soll ... Swan, hätte vielleicht doch eine Baltic nehmen sollen


andreasachner @NordStreamRace Team Germany is not allowed to race due to structural problems. We cruise to Helsinki and boat will be fixed #swan60

twentyplus
Beiträge: 264
Registriert: 03.08.2007, 09:27
Wohnort: Potsdam

Re: Nord Stream Race - Team Germany raus aus 1. Etappe

Beitragvon twentyplus » 26.10.2012, 10:30

Wie geht es Euch? Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass dieses ganze Rennen eine ziemlich inszenierte Werbenummer ist, ohne wirklich echt zu sein. Erst bekommt germany ein kaputtes Schiff, mit dem sie nicht fahren dürfen, bekommen Redress für den letzten Platz. Dann gewinnt Russland glorreich die erste Etappe. In der zweiten dürfen die Holländer. und die dritte Etappe wird abgekürzt, weil mehr als 30 kn Wind auf der offenen Ostsee drohen. Früher fuhr man mit einer Swan bei dem Wind erst los. Heute hat man Angst, dass die Teile nicht halten? Und dass das gewünschte Ergebnis nicht eintreten kann...? Überraschung: die verkürzte Etappe gewinnt mit voller Punktzahl (warum??) Russia und damit die ganze Regatta.

Nur Mutmaßungen, aber irgendwie dringt diese regatta mit ihrer ganzen elitär-kommerziellen Promishow diagonal in die wenig spektakuläre nordische Seglerwelt und man fragt sich, was das soll und was es da zu suchen hat. Ich fühle mich dabei gespalten. Einerseits eine echte Herausforderung, endlich mal was ganz handfestes in der ostsee. Die Welt möge sehen, nicht nur bei den Franzosen können sie Regatten, die wehtun. Das auch noch scheinbar professionell organisiert und mit Kohle dahinter (oh, was hätten wir uns bei mancher sportlich ernstzunehmenden Regatta auch nur einen kleinen Teil davon gewünscht...). Und die Ankündigung, das solle jetzt jedes Jahr stattfinden, in Zukunft nicht nur mit Swan 60, sondern offen, macht den Mund wässrig, auch wenn ich das persönlich um diese Jahreszeit deutlich lieber in die Gegenrichtung segeln würde. Und jetzt diese warmgeduschte Abbruch-Nummer, obwohl die doch alle neben Bugstrahl auch Heizung an Bord haben.... Ick weeß nich. Irgendwie bleibt das Gefühl einer Firmen-Spaß-Regatta mit einigermaßen gleichen Schiffen, nur dass die sich im Revier geirrt haben.

Schluss mit Lästern. Jungs, Ihr habt ordentlich gefroren für uns Bildschirm-Helden, und ein bischen spannend war es zwischendurch ja auch, aber wirklich nur ein bischen...

20+

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nord Stream Race - Team Germany raus aus 1. Etappe

Beitragvon sportbootjo » 26.10.2012, 20:50

Ich geb zu, dass ich gestern Abend auch überrascht war, als Team Russia auf einmal die Nase auf der verkürzten Schlußetappe als auch in der Gesamtwertung vorne hatte. Nun, dass sind bestimmt gute Segler und ich glaube nicht, dass das eine Regatta a la Wrestling war, bei dem der Sieger des Matches schon 3 Wochen vorher fest steht. Also Glückwunsch an die Russen, die den ganzen Spaß auch bezahlt haben und ich drück ihnen die Daumen, dass die Regatta im nächsten September über die volle Strecke und mit mehr Teilnehmern wieder stattfinden wird.
---
Gleitfahrt ist geil!


Zurück zu „Regatta“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste