Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Bitte alles zu Regatten wie Termine, Ergebnisse, Berichte, Bilder hier rein ...
Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon sportbootjo » 23.12.2011, 21:58

Indien scheidet für mich aus. Ich tippe auf Malé auf den Melédiven oder Diego Garcia, auch wenn die Amis da den Daumen drauf haben.
---
Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 01.01.2012, 16:33

Am 4. Januar scheint's weiterzugehen.

Facebook:

"Camper with Emirates Team New Zealand
The CAMPER team are taking some well-earned time off and will back at work tomorrow! The restart of the leg to Abu Dhabi is currently scheduled for 4th January."

Ein frohes neues Jahr Euch allen!
"Forty meters."

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon sportbootjo » 15.01.2012, 17:03

Was ist mir CAMPER los und weshalb wird Abu Dhabi Seriensieger am Golf? Sponsorensiege beim VOR? SANYA gewinnt das Leg nach China? Glaube ich zwar nicht, aber falls doch, hätte sich das VOR als sportliche Veranstaltung wirklich erledigt.
---

Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 15.01.2012, 17:54

Camper = Boot ist langsamer als die anderen.
Azzam = Tja, irgendwie unheimlich. Man mag gar nicht an eine Ecclestonirazation denken, aber der Gedanke drängt sich auf. :?
"Forty meters."

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 21.01.2012, 10:20

Die Boote sind nun also zugegebenermaßen in Malé (http://www.volvooceanrace.com/en/news/4 ... port-.html). Da dieses "Geheimnis" - ahem - nun gelüftet ist, könnte man doch auf die Stealth-Zone verzichten und den Tracker live schalten. Wird der Re-Start morgen übertragen?
"Forty meters."

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon sportbootjo » 21.01.2012, 10:39

Rennmaus hat geschrieben:Die Boote sind nun also zugegebenermaßen in Malé (http://www.volvooceanrace.com/en/news/4 ... port-.html). Da dieses "Geheimnis" - ahem - nun gelüftet ist, könnte man doch auf die Stealth-Zone verzichten und den Tracker live schalten. Wird der Re-Start morgen übertragen?



Hallo Renni,
falls sich durch das Lüften des "Geheimnis" nicht was in dem Plan von VOR geändert hat, wird der Start nicht übertragen. In einem der Meldungen vom 20. Januar lautet der Schlußabsatz:

NOTE: There will be no live coverage of the start of Leg 3 Stage 2 due to technological limitations in the safe haven port. We will, however, be making video calls to the boats during the early part of the leg.
---

Gleitfahrt ist geil!

GOLfa
Beiträge: 165
Registriert: 19.08.2009, 09:14

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon GOLfa » 21.01.2012, 11:35

Was bringt eigentlich ein "Geheimer Hafen", wenn der naheliegendste genommen wird? Das ist so, als müsste der FC Bayern ein Geheimspiel ausrichten und wählt als Austragungsstelle die Allianz-Arena...

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 21.01.2012, 12:13

sportbootjo hat geschrieben:
Rennmaus hat geschrieben:Die Boote sind nun also zugegebenermaßen in Malé (http://www.volvooceanrace.com/en/news/4 ... port-.html). Da dieses "Geheimnis" - ahem - nun gelüftet ist, könnte man doch auf die Stealth-Zone verzichten und den Tracker live schalten. Wird der Re-Start morgen übertragen?



Hallo Renni,
falls sich durch das Lüften des "Geheimnis" nicht was in dem Plan von VOR geändert hat, wird der Start nicht übertragen. In einem der Meldungen vom 20. Januar lautet der Schlußabsatz:

NOTE: There will be no live coverage of the start of Leg 3 Stage 2 due to technological limitations in the safe haven port. We will, however, be making video calls to the boats during the early part of the leg.

Hatte ich nicht mitbekommen, danke für den Klaps auf den Hinterkopf. Ob es tatsächlich technische Limitierungen sind, oder doch eher eine fehlende kommerzielle Vereinbarung mit dem ja nicht so geplanten Safehaven sei mal dahingestellt. Ich werde morgen jedenfalls ab 9 vorm Rechner hängen, soll ja regnen draußen...

@GOLfa: Ja, ist ein wenig absurd. Nur gut, dass die Piraten was anderes vorhatten. Und für mein persönliches Amüsement hätte ich es besser gefunden, wenn Safehaven irgendwo exotischer gelegen hätte, die Raterei im Vorfeld was etwas einseitig.
"Forty meters."

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 23.01.2012, 18:10

Wer versteht, was Camper hier macht?

c1t.jpg
"Forty meters."

GOLfa
Beiträge: 165
Registriert: 19.08.2009, 09:14

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon GOLfa » 23.01.2012, 19:19

Der Seitenabstand ist ja noch nicht riesig. Die paar Meilen sind sicherlich noch nicht als "vom Feld wegfahren" aufzufassen.

Ist eigentlich noch eine Boje zu runden, bevor es nach Sanya geht oder dürfen die die Passage jetzt frei wählen? Wäre ja ein Treppenwitz, wenn die Racer jetzt durch das nächste Piratengebiet durcheiern...

Wo würdet Ihr denn durchfahren?
- Straße von Malakka (Piraten + Schwachwind)
- Besuch in Jakarta (mehr Wind, mehr Weg, mehr Kreuzstrecke)
Wenn ich mir so den Wind angucke, dann würde ich wohl den längeren Weg wählen...

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 23.01.2012, 19:37

Die SI sagen Folgendes:

Leg-3-Addendum-inc-amendment-2xxx_Seite_1.jpg
Leg-3-Addendum-inc-amendment-2xxx_Seite_1.jpg (18.28 KiB) 12694 mal betrachtet

Leg-3-Addendum-inc-amendment-2xxx_Seite_2.jpg
"Forty meters."

GOLfa
Beiträge: 165
Registriert: 19.08.2009, 09:14

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon GOLfa » 29.01.2012, 19:59

Immerhin ist es bei der jetzigen Konstellation sehr unwahrscheinlich (da zu auffällig), wenn jetzt noch Team Sanya (>100 nm Rückstand) in Sanya als erstes die Linie überquert... :mrgreen:

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon sportbootjo » 30.01.2012, 07:28

Was ist denn mit SANYA los? Kurs Nord? Kennen die eine Abkürzung? Schaden am Schiff durch Treibgut? Oder einfach quertreiben mit 2 kns Fahrt?
Bild
---

Gleitfahrt ist geil!

Quiddje
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2009, 20:56

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Quiddje » 30.01.2012, 08:06

Die Drangtonne schwoit vor´m Grabbel. Tiden ausankern - die hohe Schule des Regattawarpens.
Erst wenn ein Mann sein eigenes Boot hat, ist er wirklich frei.
Sein einziges Gefängnis ist dann der Horizont.
"Die Bucht" James A. Michener

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 18.02.2012, 13:55

Oh neeeee, Camper wieder schlechter als Mittelmaß, trotz des Coachings.

Und nun wird der Start nach AKL auch noch - wie soll man sagen? - zerhackt. Weil's zu windig ist und die Wellen zu hoch.
Wo sind wir denn hier, beim America's Cup?
Dann gibt's morgen also erst 'nen Costal Race, für das es keine Punkte gibt, dann ein gepflegtes Rumdümpeln vor Sanya, bis der Startschuss fällt - aber nicht für einen "Massen"start, sondern für einen gaaaaanz ordentlichen Einzelstart.

Ich glaube, jetzt verliere selbst ich langsam die Lust und überlege mir ernsthaft, ob es sich lohnt, morgen für ein Nicht-Rennen um halb sieben aufzustehen.
"Forty meters."

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon sportbootjo » 19.02.2012, 07:39

Gestern zu früh ins Bett gegangen und schon ist man passend zum Start wach und kann nicht mehr einschlafen. Puma hat einen schönen Start hingelegt und dann clever die Spitze verteidigt. Immer wieder schön zu sehen, dass die Teams keinen Meter verschenken und sich so an den Tonnen in Vorfahrtsprobleme mit den entsprechenden Strafen bringen. Für die Freunde von CAMPER / ETNZ scheint es heute ja Grund zu Freude zu geben. Aber TELE wird es dennoch in Auckland vor ihnen ankommen, tut mir leid für sie ...
---

Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 934
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon sportbootjo » 19.02.2012, 07:58

Haben sie es doch noch geschafft den Achterstagpinkler auf PUMA während des Liveinterview mit Kenny Read aus dem Kamerabild herauszuhalten :-)
---

Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
Rennmaus
Beiträge: 168
Registriert: 18.12.2008, 12:54
Wohnort: Ach, wäre es doch Birgu.

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon Rennmaus » 19.02.2012, 10:19

sportbootjo hat geschrieben:Gestern zu früh ins Bett gegangen und schon ist man passend zum Start wach und kann nicht mehr einschlafen. Puma hat einen schönen Start hingelegt und dann clever die Spitze verteidigt. Immer wieder schön zu sehen, dass die Teams keinen Meter verschenken und sich so an den Tonnen in Vorfahrtsprobleme mit den entsprechenden Strafen bringen. Für die Freunde von CAMPER / ETNZ scheint es heute ja Grund zu Freude zu geben. Aber TELE wird es dennoch in Auckland vor ihnen ankommen, tut mir leid für sie ...

Zu früh gefreut :( . Blödes Rollreffdingsbums. Und Puma hat sich von - na wem wohl? - Tele überrollen lassen.
Schönen Sonntag und Alaaf!
"Forty meters."

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 418
Registriert: 22.10.2006, 17:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon admin » 24.02.2012, 10:15

:oops: Offenbar haben mich meinen Englischkenntnisse im Stich gelassen, als ich heute morgen die Info von VOR gelesen habe, dass PUMA den Winddreher gefunden gefunden hat und nun auch auf Ostkurs abgeschwenkt ist. Lt. Racetracker ziehen die ja immer noch weiter nach Norden um dort ihr Glück zu finden.
Subjektiv? - Find ich gut!

twentyplus
Beiträge: 264
Registriert: 03.08.2007, 09:27
Wohnort: Potsdam

Re: Volvo Ocean Race - Beobachtungen

Beitragvon twentyplus » 24.02.2012, 10:28

Das sieht sehr strange aus, was Puma da macht. Wenn man sich auf dem Tracker die Langfrist-Vorhersage ansieht frage ich mich, was das überhaupt werden soll, dass alle soweit nach Norden gesegelt sind. Egal wie man es dreht, die müssen doch alle noch lange am Wind segeln. Ob es da nicht mehr Fortschritt gebracht hätte, man wäre an der direkten Linie entlang gesegelt am Philipnes Waypoint und dann eben gib ihm gegenan? Spaß haben die jedenfalls derzeit alle nicht.


Zurück zu „Regatta“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste