Seite 1 von 1

Besteuerung von Preisgeldern

Verfasst: 24.10.2012, 09:28
von max
Ich hab grad mit Schaudern gelesen, dass sich der rheinische Steuerflüchtling aus der Schweiz verabschieden will,
falls die bösen Kommunisten auch in "seinem" Kanton die Abschaffung der Witzsteuer durchsetzen.
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 92456.html

Dann hab ich auf sa.com dem Bericht über die Nationals der Motten auf Hawaii entnommen, dass dort ein Preisgeld
ausgeschüttet wurde (...ended with a winner-take-all final (for 50 bucks and a bottle of rum).
Und irgendwie frag´ ich mich jetzt, ob man bei uns in GER so ein Preisgeld versteuern müsste. Und im Gegenzug
dafür den Aufwand absetzen könnte ?
Oder verweigern die Beamten das wg. des kleinen Missverhältnis von mögl. Ertrag und Aufwand ? (Liebhaberei )
Und wenn man Verhältnis verbessert ?

Wo sind die Steuerexperten ?

Re: Besteuerung von Preisgeldern

Verfasst: 24.10.2012, 16:06
von Germany
Interessante Frage, gebe ich gleich an Schäuble weiter. Gut, die 50 Bucks machen den Bock nicht fett, aber wenn ich Recht informiert wurde, dann endet in wenigen Tage das Nord Stream Race in Greifswald, was ja direkt an meinen geliebten Bundestagswahlkreis angrenzt. Und da soll das Preisgeld 100.000 € und Dank Gazprom ein warmes Winterlager auf Lebenszeit sein.

Re: Besteuerung von Preisgeldern

Verfasst: 31.01.2013, 21:24
von Zora
Das ist eine wirklich gute Frage, die ich mir gerne auch mal ernsthaft stellen würde ;)
Habt ihr mittlerwile eine konkrete Antwort gefunden?

Re: Besteuerung von Preisgeldern

Verfasst: 12.06.2015, 15:27
von Flaute
Bei Haufe gibt es einen Interessanten Artikel zu dem Thema: http://www.haufe.de/steuern/finanzverwa ... 64708.html