Auspuffverlängerung für Hänger

Für alles, was mit Segeln zu tun hat!
Benutzeravatar
Christian G.
Beiträge: 66
Registriert: 17.07.2007, 14:39
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auspuffverlängerung für Hänger

Beitragvon Christian G. » 27.04.2010, 16:01

Servus,
wie die Überschrift schon besagt, würde ich gerne mein Abgasführung mittels Rohr oder Schlauch am Hänger entlang leiten. Hat jemand Erfahrung / Tips für Material / Befestigung hinterm Endtopf?
Danke und Grüße,
Christian

Benutzeravatar
persilz
Beiträge: 158
Registriert: 11.07.2007, 16:38

Re: Auspuffverlängerung für Hänger

Beitragvon persilz » 27.04.2010, 16:39

Hast du Angst dein Boot vollzuräuchern?

einige Gedanken in wahlloser Reihenfolge:
da würde ich mir eher nen Filter einbauen lassen, spart gegebenfalls auch Steuern.
Darüber hinaus bezweifle ich, dass das erlaubt ist.
darauf achten, dass durch die Verlängerung keine Leistungseinbußen beim Motor entstehen.
Du bräuchtest einen hitzebeständigen Schlauch zwischen Auto und Trailer.
Die Frage nach dem Sinn...?
wer andern eine Grube gräbt,
der hat ein Grubengrabgerät.

Benutzeravatar
Christian G.
Beiträge: 66
Registriert: 17.07.2007, 14:39
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Auspuffverlängerung für Hänger

Beitragvon Christian G. » 27.04.2010, 19:10

Danke fürs Mitdenken.
Ich habe keine Angst, sondern Erfahrung :-(
Habe jetzt das Abgasrückführungssystem gereinigt, Injektoren neu einstellen lassen. Dramatischer Effekt! Trotzdem stänkern die Diesel immer um die Schaltpunkte herum.
: Nachrüstfilter bringt 15% (Werksangabe), kostet 1200€, bringt keine Steuervorteile
: es ist erlaubt, solange keine feste (geschweißte / geschraubte) Verbindung zw. Auspuff und Verlängerung besteht
: 100'er Querschnitt wird reichen
: Verbindung zw. Auto und Hänger ist die erste Problemfrage
: der Sinn ist, ein nicht rußiges Boot ans Wasser zu bringen. Evtl. auch mal eine Unterpersenning benutzen zu können.

Benutzeravatar
persilz
Beiträge: 158
Registriert: 11.07.2007, 16:38

Re: Auspuffverlängerung für Hänger

Beitragvon persilz » 27.04.2010, 21:39

k dann suchst du also einen möglichst flexiblen hitzebeständigen Schlauch mit 100mm Durchmesser.
Und der wird dann wahrscheinlich einfach auf den Auspuff und ein Rohr am Trailer geschoben und mit Schlauchschellen fixiert.
Eine Idee die mir gerade kommt wäre evtl ein Schlauch aus dem Kühlwassersystem von Schiffsmotoren, nicht von den ganz großen aber wahrscheinlich findest du den Durchmesser auch nicht im Zubehörhandel für Yachteinbaudiesel (trotzdem mal fragen!). Die Schläuche sind aber meines Wissens relativ hitzebeständig und haben wohl auch wenig Probleme mit anderen Einflüssen (Säure/Gase).
wer andern eine Grube gräbt,

der hat ein Grubengrabgerät.

max
Beiträge: 983
Registriert: 11.01.2007, 11:55
Wohnort: Oberbayern

Re: Auspuffverlängerung für Hänger

Beitragvon max » 28.04.2010, 07:37

Muß das eine feste Verbindung sein.Mach doch trailerseitig einen Trichter dran.
Die engen Kurven sind nicht so häufig (?).

twentyplus
Beiträge: 264
Registriert: 03.08.2007, 09:27
Wohnort: Potsdam

Re: Auspuffverlängerung für Hänger

Beitragvon twentyplus » 28.04.2010, 08:55

Christian,

früher hatte man das recht oft. Da haben die meisten einen flexiblen Schlauch aus Metall mit ca. 10 cm Durchmesser genommen, den es im Bereich der Lüftungstechnik gibt (Baumarkt!). Einigermaßen Hitzebeständiger Kunststoff geht auch, Dieselabgase sind nicht sehr heiß. Bei großem Durchmesser ist der Staudruck gering, so dass es auch wenig auf die leistung geht. Wichtig ist, dass Du das Rohr vom Auspuff erst auf die Deichsel des Anhängers bringst etwa auf Höhe der AHK, dann gibt es keine Probleme mit den Winkeln in Kurven. Trichter ist Käse, da qualmt es ordentlich raus.

VG 20+


Zurück zu „Segel Anarchy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste