neues aus LA

Für alles, was mit Segeln zu tun hat!
Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

neues aus LA

Beitragvon umpire » 16.07.2008, 21:03

...das für unmöglich gehaltene ist doch noch eingetreten:



Die BENNY schwimmt! :shock: :shock: :shock: :shock:

Hatte leider keine Foto mit aber sie liegt wieder im Wasser momentan aber noch ohne Rigg, und sieht fast so aus wie eh und je...

agree?
P.S: für alle die das Schiff nicht kennen ist das uninteressant, es würde auch dauern das zu erklären, aber wenn´s jemand wissen will, Bescheid sagen

Benutzeravatar
Ruebekarl
Beiträge: 163
Registriert: 06.02.2007, 16:09
Wohnort: Schweizer Seite des deutschen Südsees

Beitragvon Ruebekarl » 17.07.2008, 05:53

Ist das die Benny, das alte Teil das schon mehrfach erfolgreich rundherum gesegelt ist? Wer hat das denn in den Fingern gehabt?

Gruss vom Südufer!
"Mehr!" schrie der kleine Häwelmann, "Mehr!"

Felix
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2008, 16:01
Wohnort: Bodensee

Beitragvon Felix » 17.07.2008, 07:12

Das ist ja fast sensationell!
Wo schwimmt sie denn?
Bei der Gelegenheit, weiß jemand wo sich das Schwesterschiff, die ARGO momentan befindet oder überhaupt noch gibt?
:D

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 17.07.2008, 07:35

Ruebekarl hat geschrieben:Ist das die Benny, das alte Teil das schon mehrfach erfolgreich rundherum gesegelt ist? Wer hat das denn in den Fingern gehabt?

Jepp genau das ist sie! War sogar fast 30 Jahre Rekordhalterin bei der RundUm (bis 1999).
Vor zehn Jahren hat sie deren ominöse Eignergemeinschaft dann ins Winterlager verfrachtet und wollte trotz absoluter bootsbauerischer Inkompetenz das Schiff "optimieren". Den meisten kam das damals schon frevelhaft vor. Seit dem hiess es jedes Jahr dass das Boot wieder ins Wasser kommt woran dann aber keiner mehr geglaubt hat...
Nun liegt sie aber am Steg G vom YCL im BMK Langenargen.

Die ARGO ist das Schwesterschiff (beide 75 Schärenkreuzer) zuletzt von der Apotheker Vetter-Familie geeignet und ebenfalls modifiziert worden: Ein Schärenkreuzer mit 10 Trapezen. Kam dann irgendwann aus dem Wasser, vegen faulem Holz und seit dem weiss ich auch nix mehr, nur das der alte Vetter wohl schon verstorben ist. (muss mich mal umhörn)

agree?

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 935
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon sportbootjo » 17.07.2008, 08:03

Und ich Ignorant dachte bei LA nur an Ami-Land ....
---
Gleitfahrt ist geil!

Felix
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2008, 16:01
Wohnort: Bodensee

Beitragvon Felix » 17.07.2008, 08:25

Soweit ich weiß, wurde bei der BENNY vor einigen Jahren ein Innenborder eingebaut (das Boot lag anschließend etwas hecklastig im Wasser), dies war aber gegen Ende der damaligen Saison und dann war sie nur 4 Wochen im Wasser, bevor sie wieder verschwand.
Wer ist denn dann der jetzige Eigner? Muss wohl ein YCL-Mitglied sein, wenn sie nun wieder dort liegt, oder? :wink:

ARGO scheint demnach nicht mehr zu existieren, ich habe auch schon Leute von Vetter gefragt, aber keiner weiß etwas über den Verbleib, wäre sehr schade, denn diese Schiffe sind wirkliche Klassiker und ein Stück Bodenseegeschichte, gerade im Zusammenhang mit der RUNDUM, die sie viele Jahre beherrschten! :cry:

Benutzeravatar
Kermet
Beiträge: 56
Registriert: 30.05.2007, 22:42

ich glaubs nicht :D

Beitragvon Kermet » 17.07.2008, 08:45

:o
Die Benny schwimmt?
Am STEG G?!?!?!
*wie geht das denn?*

Pics or it didn't happen
*komm momentan nicht runter :(*

Die Benny gehört immer noch der gleichen Eignergemeinschaft, die auch mit dem Umbau angefangen hat...
*allerdings ist Rolf Lieb leider inzwischen verstorben*
Aber es ist keine 75er Schäre mehr:
Es wurde ein ca 5m2 großes, freistehendes Ruder in den langen Überhang gebaut und das Alte angehängte einfach abgenommen.
Ausserdem soll sie ein Toprigg aus Carbon bekommen *sagt man so*
Auch an Deck wurde einiges verändert (im Bereich der Plicht).

Die Argo liegt momentan in Einzelteilen in einer Werft im Umland und wartet darauf, dass sich die Erben von Herrn Vetter irgendwie über das Schiff einigen. Und in Einzelteilen ist wohl wörtlich zu nehmen...
*sagt der Buschfunkt aus verschiedenen Ecken*

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 17.07.2008, 12:39

mit pics muss ich euch leider noch n bissi vertrösten.

Und Korrektur, nicht Steg G sonder D liegt se, also einen Kopfsteg weiter wie die Wilke vom Palm, hoffentlich passen beide auf ein Bild...

agree?

Felix
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2008, 16:01
Wohnort: Bodensee

Beitragvon Felix » 17.07.2008, 13:59

Damit ihr nicht länger warten müsst!
Hier die ersten Bilder der "schwimmenden" BENNY, allerdings, wie schon angedeutet, ohne Rigg und mit etwas "Hecktrimm"! :D

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 17.07.2008, 14:07

ain´t there something missing?

agree?

Felix
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2008, 16:01
Wohnort: Bodensee

Beitragvon Felix » 17.07.2008, 15:03

Sorry, ich hatte "technische" Probleme beim Laden der Photos, ich hoffe, es hat jetzt geklappt!! :D
Dateianhänge
IMG_0716.jpg
IMG_0716.jpg (60.63 KiB) 13611 mal betrachtet
IMG_0712.jpg
IMG_0712.jpg (77.78 KiB) 13611 mal betrachtet
IMG_0711.jpg
IMG_0711.jpg (78.09 KiB) 13611 mal betrachtet

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 17.07.2008, 15:17

thx mate!

...nur ein bisschen hecklastig,:wink:
aber immernoch eine Schönheit.


agree?

Das Kabel auf dem untersten Bild dürfte für die Lenzpumpe sein. Vielleicht sollt ich´s heut abend mal ausstecken und schaun was passiert...:roll: :roll:

Benutzeravatar
Kermet
Beiträge: 56
Registriert: 30.05.2007, 22:42

Beitragvon Kermet » 17.07.2008, 16:10

Danke für die Bilder
Daß die alte Dame das noch mal erlebt ;)
Ja, sie ist eine Schönheit, auch wenn sie aufgeplankt wurde (vor vielen Jahren). Man sieht es ihr nicht an

...
Untersteh dich :D

Edith sagt: sogar erin neues, fubnktionierendes Luk hats gegeben

Felix
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2008, 16:01
Wohnort: Bodensee

Beitragvon Felix » 17.07.2008, 16:42

Noch ein paar Bilder, die ich laden kann!! :lol:
Dateianhänge
IMG_0717.jpg
IMG_0717.jpg (69.76 KiB) 13533 mal betrachtet
IMG_0715.jpg
IMG_0715.jpg (75.01 KiB) 13533 mal betrachtet
IMG_0714.jpg
IMG_0714.jpg (67.95 KiB) 13533 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ruebekarl
Beiträge: 163
Registriert: 06.02.2007, 16:09
Wohnort: Schweizer Seite des deutschen Südsees

Beitragvon Ruebekarl » 17.07.2008, 21:38

Da kann man als Vorschiffsmann ja mal endlich richtig Kilos mitbringen! Was haben die denn damit gemacht, gut im Wasser liegen tut die ja nicht. Aber mal sehen, wenn die Segel alle im Vorschiff verstaut sind, dann sieht es wohl schon ein wenig besser aus. Aber schön ist sie auf jeden Fall, schnittiger zumindest als die Martin-Teile ...

Mal sehen, was sie dann auf der Bahn bringt, bei soviel Winschen und Segelfläche braucht die Crew wohl sicher einige Zeit, um alles zu beherrschen.

Gruss von gegenüber,

Euer Rübekarl
"Mehr!" schrie der kleine Häwelmann, "Mehr!"

Benutzeravatar
sportbootjo
Beiträge: 935
Registriert: 23.10.2006, 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon sportbootjo » 17.07.2008, 22:52

Ruebekarl hat geschrieben:Da kann man als Vorschiffsmann ja mal endlich richtig Kilos mitbringen! Was haben die denn damit gemacht, gut im Wasser liegen tut die ja nicht. Aber mal sehen, wenn die Segel alle im Vorschiff verstaut sind, dann sieht es wohl schon ein wenig besser aus. Aber schön ist sie auf jeden Fall, schnittiger zumindest als die Martin-Teile ...

Mal sehen, was sie dann auf der Bahn bringt, bei soviel Winschen und Segelfläche braucht die Crew wohl sicher einige Zeit, um alles zu beherrschen.

Gruss von gegenüber,

Euer Rübekarl


Vielleicht hilft es ja schon, wenn der Mast drauf gestellt wird ...
---

Gleitfahrt ist geil!

Benutzeravatar
Ruebekarl
Beiträge: 163
Registriert: 06.02.2007, 16:09
Wohnort: Schweizer Seite des deutschen Südsees

Beitragvon Ruebekarl » 18.07.2008, 07:32

[quote]
Vielleicht hilft es ja schon, wenn der Mast drauf gestellt wird ...
[/quote]

Bei der Gewichtsverteilung oder beim Beherrschen des Bootes? :twisted:

Nein, ich glaube nicht, dass der Mast da soviel reisst, so leicht ist die Kiste bzw. so schwer der Mast dann auch nicht. Die Schären und Verwandten (ich bin recht viel Drachen früher gesegelt) liegen auch ohne Mast recht eben im Wasser ... klassisches Holz halt.

Kriegt der eigentlich einen Holz oder gleich einen CFK-Mast?
[/quote]
"Mehr!" schrie der kleine Häwelmann, "Mehr!"

Benutzeravatar
umpire
Beiträge: 249
Registriert: 17.04.2008, 06:36
Wohnort: schwäbisches Meerufer

Beitragvon umpire » 18.07.2008, 07:57

Ruebekarl hat geschrieben:Da kann man als Vorschiffsmann ja mal endlich richtig Kilos mitbringen!l

agree!
und nen Rucksack voll mit Nahrung.
Trotzdem werden die Jungs auf den hinteren Sitzplätzen weiter unten hocken.
Wenn Kermet recht hat und die noch nen Carboni-Spargel reinsetzen
:shock: :shock:
Aber das Ruderblatt im Überhang, stellt mir eh schon die Nackenhaare auf. Völlig bescheuert. :evil: Was soll das bringen?

agree?

Benutzeravatar
Ruebekarl
Beiträge: 163
Registriert: 06.02.2007, 16:09
Wohnort: Schweizer Seite des deutschen Südsees

Beitragvon Ruebekarl » 18.07.2008, 08:28

> Aber das Ruderblatt im Überhang, stellt mir eh schon die Nackenhaare auf. Völlig bescheuert.
> Was soll das bringen?

@Umpire: Ist doch ganz klar: Durch die Verlagerung des Ruderblatts und die damit einhergehende neue Gewichtsverteilung ergibt sich eine weitere Bevorzugung der Vorschiffskilos! Wahrscheinlich haben die die Mannschaft schon vorher im Internet gecastet aus einem Haufen Starboot-Vorschotern und dann das Boot entsprechend angepasst. Und da mit dem angehängten Ruder erste Ballasttests in die Hose gingen musste man sich was anderes einfallen lassen :)
"Mehr!" schrie der kleine Häwelmann, "Mehr!"

Benutzeravatar
Kermet
Beiträge: 56
Registriert: 30.05.2007, 22:42

Beitragvon Kermet » 18.07.2008, 10:25

Das Ruderblatt dürfte nicht das Thema sein ;)

Irgendwie würde ich mal vermuten, dass es sinnvoll wäre, das lange Heck zu verstärken, um die Lateralkräfte aufnehmen zu können :D

Das mit dem Rigg ist aus den Buschtrommeln. Auf dem Vorschiff liegt jedenfalls noch der alte Großbaum aus Alu.


Zurück zu „Segel Anarchy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste